Advertisement

Italien zwischen Krise und Aufbruch

Reformen und Reformversuche der Regierung Renzi

  • Alexander Grasse
  • Markus Grimm
  • Jan Labitzke

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Thematische Einführung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Alexander Grasse, Markus Grimm, Jan Labitzke
      Pages 3-28
  3. "Reformen und Reforminitiativenim Bereich derpolitisch-institutionellen Architektur(Polity)"

    1. Front Matter
      Pages 29-29
    2. Daniele Donati
      Pages 85-125
  4. "Regierungshandeln, Parteienentwicklung,Zivilgesellschaft und politischeKommunikation (Politics)"

    1. Front Matter
      Pages 127-127
    2. Francesco Marangoni, Luca Verzichelli
      Pages 129-149
    3. Fabio Bordignon, Luigi Ceccarini
      Pages 151-175
    4. Markus Grimm
      Pages 177-205
  5. "Zentrale Politikfelderim Wandel (Policies)"

    1. Front Matter
      Pages 229-229
    2. Gianfranco Viesti
      Pages 231-262
    3. Francesca Gelli
      Pages 263-296
    4. Nicola Bellini
      Pages 297-312
    5. Jan Labitzke
      Pages 313-341
    6. Ulrich Glassmann
      Pages 343-363
    7. F. Peter Wagner
      Pages 487-515
  6. Resümee und Ausblick

    1. Front Matter
      Pages 517-517
    2. Alexander Grasse, Markus Grimm, Jan Labitzke
      Pages 519-578

About this book

Introduction

Mit dem Amtsantritt Matteo Renzis im Februar 2014 waren in Italien große Hoffnungen verbunden. Dem jungen Ministerpräsidenten gelang es zunächst tatsächlich, eine Aufbruchsstimmung zu erzeugen, die dem krisen- und skandalgeschüttelten Land einen tiefgreifenden Wandel verhieß. Zunächst schien es, als könne die unvollendete Zweite in eine grundlegend reformierte Dritte Republik transformiert werden: Italia 3.0. Dieser Prozess ist durch das im Dezember 2016 gescheiterte Verfassungsreferendum zunächst ins Stocken geraten. Gleichwohl überdauern einige Neuerungen der Ära Renzi seinen zwischenzeitlichen Rücktritt und zahlreiche Reformprojekte werden weiterverfolgt. Die Autorinnen und Autoren des Bandes untersuchen anhand der Veränderungen der Institutionen, des Parteiensystems, der Entscheidungsprozesse und der politischer Kultur sowie anhand aktueller Reformen in ausgewählten Politikfeldern in den drei Dimensionen der Politik (Polity, Politics und Policy), ob bzw. inwiefern der erhoffte Aufbruch tatsächlich stattgefunden hat, in welchen Bereichen die italienische Wirklichkeit hingegen in den alten Strukturen und Handlungsmustern verhaftet blieb und wo eine zweite Regierung Renzi oder andere zukünftige Regierungen anknüpfen könnten.

Die Herausgeber
Prof. Dr. Alexander Grasse, Professor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt „Politik und Wirtschaft im Mehrebenensystem“ am Institut für Politikwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Dr. Markus Grimm, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Dr. Jan Labitzke, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen.


Keywords

Krise Reformen Zweite Republik Verfassungsreform Matteo Renzi

Editors and affiliations

  • Alexander Grasse
    • 1
  • Markus Grimm
    • 2
  • Jan Labitzke
    • 3
  1. 1.Institut für PolitikwissenschaftJustus-Liebig-Universität GießenGießenGermany
  2. 2.Institut für PolitikwissenschaftJustus-Liebig-Universität GießenGießenGermany
  3. 3.Institut für PolitikwissenschaftJustus-Liebig-Universität GießenGießenGermany

Bibliographic information