Advertisement

Handbuch Qualitative Videoanalyse

  • Christine Moritz
  • Michael Corsten

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. I. Positionen und methodologische Grundlagen

  3. II. Datenaufbereitung: Vorbereitung und Aufbereitung videoanalytischer Untersuchungen

    1. Front Matter
      Pages 181-181
    2. Dirk vom Lehn
      Pages 183-196
    3. Gabriele Klein, Elisabeth Leopold, Anna Wieczorek
      Pages 235-258
    4. Daniel Klug, Klaus Neumann-Braun
      Pages 259-278
    5. Jagoda Motowidlo, Ronja Trischler
      Pages 279-302
  4. III. Methodologie und Methodik: Konkrete Fragen der Datenanalyse

    1. Front Matter
      Pages 303-303
    2. Paul Eisewicht, Pao Nowodworski, Christin Scheurer, Nico Steinmann
      Pages 305-329
    3. Katrin Hee
      Pages 365-383
    4. Julia Herb, Petra Gieß-Stüber
      Pages 385-406
    5. René Tuma
      Pages 423-444
    6. Daniela Horn, André Ibisch, Marc Tschentscher
      Pages 445-455
    7. Richard Bettmann
      Pages 457-467
  5. IV. Ergebnisdarstellung: Probleme und deren Lösungen

    1. Front Matter
      Pages 469-469
    2. Michaela Hörmann, Gerhard Tucek, Iris Zoderer, Patrick Simon
      Pages 471-484
    3. René Wilke
      Pages 485-500
  6. V. Anwendung: Forschungsgenerierte Videographie in der Schul- und Unterrichtsforschung

    1. Front Matter
      Pages 501-501
    2. Kathrin Audehm, Michael Corsten, Peter Frei, Katrin Hauenschild
      Pages 503-520
    3. Malte Brinkmann, Severin Sales Rödel
      Pages 521-547
    4. Dennis Wolff
      Pages 549-565
  7. VI. Anwendung: Film- und Fernsehanalyse

  8. VII. Anwendung: Feldeigene Gebrauchsweisen von Video/Filmmaterialien in verschiedenen sozialen Settings

    1. Front Matter
      Pages 717-717
    2. Laura Maleyka, Sascha Oswald, Holger Herma, Michael Corsten
      Pages 719-733
    3. Eric Pfeifer
      Pages 735-758
    4. Horst Niesyto
      Pages 781-795
  9. VIII. Resümee

    1. Front Matter
      Pages 797-797

About this book

Introduction

Das Handbuch bietet einen breiten und vollständigen Überblick über die derzeit wichtigsten qualitativen Methoden der Videoanalyse und Filmanalyse sowie deren Entwicklungen in den Sozialwissenschaften und schließt somit in einem Fachbereich, der durch hohe Diversität gekennzeichnet ist, eine noch immer bestehende Lücke. Zudem geht der Band forschungspraktisch auf die bestehenden methodischen und methodologischen Herausforderungen ein, differenziert und arbeitet auf diese Weise die bestehenden Anforderungen im Umgang mit dem besonderen Datentypus nachvollziehbar heraus.

Die Herausgeberin und der Herausgeber
Dr. phil. Christine Moritz ist Geschäftsführerin der Feldpartitur GmbH, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen, Lehrende an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Forschungsconsultant.
Dr. Michael Corsten ist Professor für Soziologie an der Stiftung Universität Hildesheim.


Videos per App: Laden Sie die Springer Multimedia App kostenlos herunter - Abbildungen im Buch per App mit Handy oder Tablet scannen, um Videos zu streamen.

Keywords

Videographie Videohermeneutik Dokumentarische Videointerpretation Film- und Fernsehanalyse Dispositivanalyse Feldforschung Analyse audiovisueller Daten

Editors and affiliations

  • Christine Moritz
    • 1
  • Michael Corsten
    • 2
  1. 1.Die FeldpartiturKirchheim/TeckGermany
  2. 2.Institut für SozialwissenschaftenUniversität HildesheimHildesheimGermany

Bibliographic information