Programmatik und Praxis der Schulentwicklung

Rekonstruktionen zu einem konstitutiven Spannungsverhältnis

  • Daniel Goldmann

Part of the Rekonstruktive Bildungsforschung book series (REKONBILD, volume 11)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Daniel Goldmann
    Pages 9-17
  3. Daniel Goldmann
    Pages 19-54
  4. Daniel Goldmann
    Pages 55-85
  5. Daniel Goldmann
    Pages 87-290
  6. Daniel Goldmann
    Pages 291-325
  7. Back Matter
    Pages 327-344

About this book

Introduction

Daniel Goldmann rekonstruiert als zentrales Phänomen schulischer Entwicklungspraxis eine hohe Differenz- und Konfliktvermeidung unter Lehrkräften, die die schulentwicklungsbezogenen Aushandlungen stark limitiert. Erklärt wird dieses Phänomen über die mangelnde formale Verfasstheit der Organisation Schule als ein zentrales Bezugsproblem von Schulentwicklung. Damit nimmt der Autor die wiederholt formulierte Differenz zwischen Anspruch und Wirklichkeit von Schulentwicklung nicht zum Anlass von Kritik, sondern versteht die schulische Praxis in ihrer vermeintlich defizitären Abweichung von der Programmatik als gelingend und sinnhaft. Umgekehrt wird auch die Schulentwicklungsprogrammatik aufgrund der z.T. hohen Differenz zur Praxis nicht als überflüssig gesehen, sondern ebenso in ihrer Bedeutung für die Praxis in den Schulen untersucht.

Der Inhalt

  • Normative Schulentwicklungsforschung
  • (Meta-)Theoretische Definition von Schulentwicklung
  • Praxis der Schulentwicklung
  • Programmatik zwischen hilfreicher und problematischer Simplifikation

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaft und Pädagogik
  • Lehrerinnen und Lehrer, Schulentwicklungsberatende und Akteure der Bildungsadministration

Der Autor

Daniel Goldmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bielefeld.

Keywords

Rekonstruktive Sozialforschung Organisationstheorie Programmatik Dokumentarische Methode Schulentwicklungsforschung

Authors and affiliations

  • Daniel Goldmann
    • 1
  1. 1.Universität Bielefeld BielefeldGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-15779-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-15778-4
  • Online ISBN 978-3-658-15779-1
  • About this book