Advertisement

Mentoring beim Übergang vom Studium in den Beruf

Eine empirische Studie zu Erfolgsfaktoren und wahrgenommenem Nutzen

  • Stephan Pflaum

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Stephan Pflaum
    Pages 13-20
  3. Stephan Pflaum
    Pages 131-266
  4. Stephan Pflaum
    Pages 267-287
  5. Back Matter
    Pages 289-343

About this book

Introduction

Stephan Pflaum untersucht in einer dreijährigen Panel-Studie systematisch den Nutzen von Mentoring beim Wechsel vom Studium in den Beruf aus Sicht der Mentees und der MentorInnen. Der Autor präsentiert Rahmenbedingungen für gutes Mentoring und erfolgreiche Mentoringprogramme anhand quantitativer und qualitativer Daten. Untersuchungsgegenstand ist das bundesweit in dieser Form größte, fakultäts- und branchenübergreifende Mentoringprogramm der Ludwig-Maximilians-Universität München. Aus den Ergebnissen der Studie werden Handlungsempfehlungen für die optimale Gestaltung von Mentoringprogrammen an Universitäten abgeleitet.

Der Inhalt

  • Mentoring im Kontext anderer Formen der Beratung und Unterstützung
  • Mentoring aus Sicht der Sozialwissenschaften und der Pädagogik
  • Empirische Befunde zum Nutzen und den Rahmenbedingungen erfolgreichen Mentorings
  • Bestimmungsfaktoren erfolgreichen Mentorings beim Übergang vom Studium in den Beruf

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Pädagogik und Sozialwissenschaften
  • Organisatoren universitärer Mentoringprogramme sowie deren Teilnehmer

Der Autor
Stephan Pflaum ist Pädagoge und Soziologe. Er leitet das fakultäts- und branchenübergreifende Mentoringprogramm der Ludwig-Maximilians-Universität. Darüber hinaus ist er als Trainer und Lehrbeauftragter u.a. in den Bereichen Personalentwicklung und -beratung in der Erwachsenenbildung tätig.

Keywords

Erfolgsfaktoren Rahmenbedingungen Mentees Mentoren Bestimmungsfaktoren

Authors and affiliations

  • Stephan Pflaum
    • 1
  1. 1.Ludwig-Maximilians-Universität München MünchenGermany

Bibliographic information