Advertisement

Kritische Öffentlichkeiten - Öffentlichkeiten in der Kritik

  • Kornelia Hahn
  • Andreas Langenohl

Part of the Medienkulturen im digitalen Zeitalter book series (MEDIZE)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Ansprüche politischer Öff entlichkeit auf dem Prüfstand

    1. Front Matter
      Pages 21-21
    2. Wil Martens
      Pages 23-58
    3. Stefan Selke
      Pages 59-82
    4. Jörn Lamla, Carsten Ochs
      Pages 83-112
  3. Öff entlichkeit in populären Medienformaten

    1. Front Matter
      Pages 113-113
    2. Udo Göttlich
      Pages 115-132
    3. Dinah Wiestler, Niklas Barth
      Pages 159-184
  4. Digitale öff entliche Praktiken – Verheißungen und Krisen

    1. Front Matter
      Pages 185-185
    2. Alan Schink
      Pages 187-212
    3. Florian Süssenguth
      Pages 213-236
    4. Sebastian Sevignani
      Pages 237-254

About this book

Introduction

Der Band plädiert für ein dynamisches Konzept von Öffentlichkeit. Dabei stellt sich die Frage, welchen wissenschaftlichen und politischen Orientierungswert eine normativ begründete Kategorie von ‚Öffentlichkeit‘ noch haben kann. Antworten darauf werden in den Beiträgen in einer Disziplinen übergreifenden Debatte unter Einbezug des gegenwärtigen Wandels von Kommunikations- und Medienpraktiken verhandelt.

Der Inhalt
Ansprüche politischer Öffentlichkeit auf dem Prüfstand.- Öffentlichkeit in populären Medienformaten.- Digitale öffentliche Praktiken - Verheißungen und Krisen. 
 
Die Zielgruppen
Dozierende und Studierende der Soziologie sowie der Medien- und Kommunikationswissenschaft
 
Die Herausgeber
Prof. Dr. Kornelia Hahn ist Leiterin der Abteilung Soziologie an der Universität Salzburg.
Prof. Dr. Andreas Langenohl ist Professor für Soziologie mit Schwerpunkt Allgemeiner Gesellschaftsvergleich.

Keywords

Medien Mediengesellschaft Öffentlichkeit Diskurs Krisendiskurs Krisenmedium Privatheit Öffentlichkeitstheorie Öffentliche Soziologie Massenmedien Demokratie

Editors and affiliations

  • Kornelia Hahn
    • 1
  • Andreas Langenohl
    • 2
  1. 1.FB Politikwissenschaft und SoziologUniversität Salzburg FB Politikwissenschaft und SoziologSalzburgAustria
  2. 2.Universität Gießen GießenGermany

Bibliographic information