Advertisement

Bildung und Teilhabe

Zwischen Inklusionsforderung und Exklusionsdrohung

  • Ingrid Miethe
  • Anja Tervooren
  • Norbert Ricken

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Grundlagentheoretische Perspektiven

    1. Front Matter
      Pages 9-9
    2. Cornelie Dietrich
      Pages 29-46
    3. Carsten Heinze
      Pages 47-63
    4. Ralf Mayer
      Pages 65-85
    5. Martin Harant
      Pages 111-130
  3. Gesellschaftstheoretische Perspektiven

    1. Front Matter
      Pages 131-131
    2. Edgar Forster
      Pages 133-155
    3. Christian Grabau
      Pages 157-177
    4. Daniel Burghardt
      Pages 179-195
    5. Kenneth Horvath
      Pages 197-216
    6. Hauke Straehler-Pohl, Michael Sertl
      Pages 217-240
  4. Empirische Perspektiven

    1. Front Matter
      Pages 241-241
    2. Christine Demmer, Dorle Klika
      Pages 243-257
    3. Christine Thon, Miriam Mai
      Pages 259-278
    4. Merle Hummrich, Astrid Hebenstreit, Merle Hinrichsen
      Pages 279-303
    5. Andrea Liesner, Anke Wischmann
      Pages 305-322
  5. Back Matter
    Pages 323-325

About this book

Introduction

Wie kaum eine andere soziale Kategorie gilt insbesondere Bildung als Bedingung der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben schlechthin. Nur wer gebildet ist, sei in der Lage, den Anforderungen moderner Lebensverhältnisse Rechnung zu tragen und sie nicht nur aufzunehmen, sondern ihrerseits auch mitzugestalten. Wenn aber Bildung auf (soziale) Teilhabe zielt, dann ist auch Teilhabe an Bildung selbst unverzichtbar und ein systemisches Erfordernis – bedeutete doch der Ausschluss aus Bildung unweigerlich den Ausschluss aus der Gesellschaft. Spätmodern aber sind beide Momente der Teilhabe als Implikationen der Bildung in Zweifel geraten: Weder vermag Bildung noch angemessen gesellschaftliche Teilhabe zu garantieren, noch gilt, dass Bildung allen gleichermaßen offen steht. 

In dem Band wird die Verbindung von Bildung und Teilhabe grundlagen- und gesellschaftstheoretisch sowie empirisch beleuchtet und die (Un­)Möglichkeit von Bildungsgerechtigkeit thematisiert.


Die Zielgruppe

Studierende und Lehrende der Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung


Die Herausgeberinnen und der Herausgeber

Dr. Ingrid Miethe ist Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Universität Gießen.

Dr. Anja Tervooren ist Professorin für Erziehungswissenschaften unter besonderer Berücksichtigung der Kindheitsforschung an der Universität Duisburg-Essen.

Dr. Norbert Ricken ist Professor für Theorien der Erziehung und Erziehungswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum.


Keywords

Erziehungswissenschaft Inklusion Exklusion Bildungspolitik Bildungsbiographien Gesellschaft Partizipation Bildungssoziologie Lebenslanges Lernen

Editors and affiliations

  • Ingrid Miethe
    • 1
  • Anja Tervooren
    • 2
  • Norbert Ricken
    • 3
  1. 1.Justus-Liebig-Universität GießenGießenGermany
  2. 2.Universität Duisburg-EssenEssenGermany
  3. 3.Ruhr-Universität BochumBochumGermany

Bibliographic information