Advertisement

Praktiken des Komponierens

Soziologische, wissenstheoretische und musikwissenschaftliche Perspektiven

  • Tasos Zembylas
  • Martin Niederauer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Tasos Zembylas, Martin Niederauer
    Pages 11-22
  3. Tasos Zembylas, Martin Niederauer
    Pages 23-73
  4. Tasos Zembylas, Martin Niederauer
    Pages 75-99
  5. Tasos Zembylas, Martin Niederauer
    Pages 101-132
  6. Tasos Zembylas, Martin Niederauer
    Pages 133-179
  7. Tasos Zembylas, Martin Niederauer
    Pages E1-E2
  8. Back Matter
    Pages 181-192

About this book

Introduction

Die Autoren untersuchen kompositorische Schaffensprozesse, wobei weder einzelne KomponistInnen noch ihre Werke im Vordergrund stehen. Sie erweitern die Selbstbeschreibungen der KomponistInnen beziehungsweise deren Ich-Perspektiven durch einen soziologisch und wissenstheoretisch inspirierten Ansatz, um Inhalte herauszuarbeiten, die sonst im Hintergrund der situativen Aufmerksamkeit bleiben. Somit richtet sich das Interesse der Autoren auf jene Komponenten und Bedingungen, die künstlerische Handlungsfähigkeit  konstituieren. Kompositionsprozesse werden folglich als offene und dynamische Vorgänge betrachtet. Hören, Fühlen, Vorstellen, Suchen, Entwerfen, Ausprobieren, Spielen, Nachdenken, Notieren und Korrigieren stellen eine kleine Auswahl der vielschichtigen kompositorischen Aktivitäten dar. Künstlerisch-praktisches Können bildet sich aus einer steten Verzahnung solcher Aktivitäten, denen kognitive, sinnliche, körperliche und erfahrungsgeleitete Wissensformen zugrunde liegen.

Der Inhalt

  • Topografie von Kompositionsprozessen
  • Die Prozesshaftigkeit des Komponierens
  • Die Orchestrierung verschiedener Wissensformen
  • Musikwissenschaftliche Perspektiven auf den Kompositionsprozess

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Soziologie, Philosophie, Musikwissenschaft und künstlerischen Studiengänge
  • Kunst- und MusikpädagogInnen, KomponistInnen, MusikerInnen, DirigentInnen

Die Autoren

Univ.-Prof. Dr. Tasos Zembylas und Dr. Martin Niederauer forschen am Institut für Musiksoziologie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.


Keywords

Künstlerisches Wissen Kompositionsprozess Künstlerische Praktiken Zeitgenössische Kunstmusik Implizites Wissen beim Komponieren Implizites Wissen in der Musik

Authors and affiliations

  • Tasos Zembylas
    • 1
  • Martin Niederauer
    • 2
  1. 1.Institut für MusiksoziologieUni für Musik u darstellende Kunst Wien Institut für MusiksoziologieWienAustria
  2. 2.Institut für MusiksoziologieUni für Musik u. darstellende Kunst Wien Institut für MusiksoziologieWienAustria

Bibliographic information