Advertisement

Besonderheiten ausländischer Eisenbahnbetriebsverfahren

Grundbegriffe – Stellwerksfunktionen – Signalsysteme

  • Jörn Pachl

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-x
  2. Jörn Pachl
    Pages 1-5
  3. Jörn Pachl
    Pages 23-33
  4. Jörn Pachl
    Pages 35-46
  5. Back Matter
    Pages 47-51

About this book

Introduction

In diesem essential wendet sich Jörn Pachl an Fachleute des deutschen Bahnbetriebs, die sich über charakteristische Unterschiede ausländischer Betriebsverfahren gegenüber den im deutschen Bahnwesen üblichen Grundsätzen informieren möchten. Obwohl die technischen Grundzüge von Eisenbahnen überall gleich sind, zeigt der Autor, dass die Betriebsverfahren in erheblichem Maß differieren. Die Unterschiede liegen nicht im Detail, sondern betreffen selbst grundlegende Definitionen im System Bahn. Da im Rahmen dieser kompakten Darstellung keine Detailbeschreibungen einzelner Länder möglich sind, konzentriert sich der Autor auf Bereiche mit besonders relevanten Unterschieden zum deutschen Bahnbetrieb, die an typischen Beispielen demonstriert werden.

Der Inhalt

  • Unterschiede in grundlegenden Definitionen des Bahnbetriebs
  • Besonderheiten der Fahrweg- und Zugfolgesicherung
  • Vorstellung verschiedener Signalsysteme

Die Zielgruppen

  • Fachleute des deutschen Bahnbetriebs mit Bezug zu internationalen Projekten
  • Studierende und Dozierende eisenbahntechnischer Vertiefungsrichtungen

Der Autor
Prof. Dr.-Ing. Jörn Pachl ist Leiter des Instituts für Eisenbahnwesen und Verkehrssicherung der Technischen Universität Braunschweig.

Keywords

Sicherung des Eisenbahnbetriebs Steuerung des Eisenbahnbetriebs Definitionen im Bahnbetrieb Eisenbahnfahrzeuge nicht signalgeführter Betrieb Kaskadenstellwerke Fahrstraßenfestlegung Rangierfahrten

Authors and affiliations

  • Jörn Pachl
    • 1
  1. 1.für Eisenbahnwesen und VerkehrssicherungTechnische Uni Braunschweig InstitutBraunschweigGermany

Bibliographic information