Skip to main content
  • Book
  • © 2017

Systematische Metaphernanalyse als Methode der qualitativen Sozialforschung

Authors:

  • Was kann durch den Metaphernbegriff in Bezug auf sozialwissenschaftliche Theoreme gewonnen werden

  • Mit Beispielen aus unterschiedlichen sozialwissenschaftlichen Disziplinen

  • Umfassende Studien zur Weiterentwicklung der Metaphernanalyse

  • Includes supplementary material: sn.pub/extras

Buy it now

Buying options

eBook USD 54.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book USD 69.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check for access.

Table of contents (5 chapters)

About this book

Das Buch beabsichtigt die Forschungsmethodik einer systematischen Metaphernanalyse als Methode der qualitativen Forschung in ihrer Logik zu rekonstruieren. 
Die linguistische Metapherntheorie nach Lakoff und Johnson zielt auf alltägliche Denkmuster ab und hat darum im angelsächsischen Sprachraum eine große Resonanz in den Sozialwissenschaften erzeugt. Der vorliegende Band entwickelt sie als qualitatives Forschungsverfahren und als spezifische Hermeneutik weiter. Ihr Kernbegriff, das „metaphorische Konzept“, wird in seiner Reichweite mit Begriffen wie Deutungsmuster, Habitus, tacit knowledge, sozialen Repräsentationen und Diskurs verglichen. Es folgen eine Übersicht bisheriger Studien in den Sozialwissenschaften und ein ausgearbeiteter methodischer Vorschlag. 

Reviews

“... stellt uns ein Kaleidoskop empirischer Forschung bereit und damit einen Katalog, welcher der Motivation, Inspiration und Rechtfertigung metaphernanalytischer Arbeit dienen wird. ... Schmitt nicht lediglich eine neue ‚Methode‘ vorschlägt, sondern seinem Verfahrensvorschlag die Frage voranstellt, was eine sozialwissenschaftliche Methode ausmacht und was sie leisten soll. Mit einer Vielfalt an praktischen, diskursiven, methodologischen und theoretischen Exkursen stellt Schmitts Buch einen Ausgangspunkt für weitere methodologische Diskussionen der Metaphernanalyse dar ...” (Christian Schmieder, in: Soziologische Revue, Jg. 40, Heft 4, 2017)

Authors and Affiliations

  • Fak.für Sozialwissenschaften, Hochschule Zittau/Görlitz, Görlitz, Germany

    Rudolf Schmitt

About the author

Dr. Rudolf Schmitt ist Professor an der Fakultät Sozialwissenschaften der Hochschule Zittau/Görlitz.

Bibliographic Information

  • Book Title: Systematische Metaphernanalyse als Methode der qualitativen Sozialforschung

  • Authors: Rudolf Schmitt

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-13464-8

  • Publisher: Springer VS Wiesbaden

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

  • Copyright Information: Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

  • Softcover ISBN: 978-3-658-13463-1Published: 01 July 2016

  • eBook ISBN: 978-3-658-13464-8Published: 23 June 2016

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XVII, 644

  • Topics: Methodology of the Social Sciences, Research Methodology

Buy it now

Buying options

eBook USD 54.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book USD 69.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access