Advertisement

Kitas interkulturell gedacht

  • Eliza Wojcik

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Eliza Wojcik
    Pages 1-10
  3. Eliza Wojcik
    Pages 53-74
  4. Eliza Wojcik
    Pages 117-147
  5. Back Matter
    Pages 149-160

About this book

Introduction

Die Autorin stellt in diesem Buch zum ersten Mal ein Konzept für Kitas vor, welches die wesentlichsten Aspekte der interkulturellen Öffnung mit denen des Situationsansatzes verbindet. Aufbauend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen zu Integrations- und Entwicklungsprozessen von Kindern mit Migrationshintergrund werden Thesen über die Vorteile der interkulturellen Kompetenz von pädagogischen Fachkräften aufgestellt und begründet. Die interkulturelle Kompetenz ist ein wesentlicher Beitrag von Mitgliedern der Mehrheitsgesellschaft und pädagogischen Fachkräften für gelingende Integrationsprozesse und wird in diesem Buch ausführlich auf ihren Nutzen hin analysiert.

Der Inhalt
  • Entwicklung von Kindern mit Migrationshintergrund
  • Interkulturelle Öffnung in Kitas
  • Der Situationsansatz und die interkulturelle Kompetenz
  • Chancen und Grenzen der interkulturellen Öffnung in Kitas
Die Zielgruppen
  • Studierende der Sozialen Arbeit, Soziologie, Sozialwissenschaften, Pädagogik, Erziehungswissenschaften
  • PraktikerInnen der Sozialen Arbeit mit Kindern, insbesondere ErzieherInnen in Kitas
  • PraktikerInnen in der Arbeit mit Kindern und Familien mit Migrationshintergrund
Die Autorin
Eliza Wojcik absolviert aktuell den Master-Studiengang “Soziale Arbeit“ an der Universität Essen.

Keywords

Interkulturelle Öffnung Integration in Kitas Interkulturelle Kompetenz von Erzieher_innen Situationsansatz und interkulturelle Kompetenz Interkulturelles Konzept für Kitas

Authors and affiliations

  • Eliza Wojcik
    • 1
  1. 1.HerneGermany

Bibliographic information