Skip to main content
  • Book
  • © 2016

Die Wahrnehmung des Medienwandels

Eine Exploration ihrer Dimensionen, Entstehungsbedingungen und Folgen

Authors:

  • Sozialwissenschaftliche Studie

  • Includes supplementary material: sn.pub/extras

Buying options

eBook USD 54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-12812-8
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book USD 69.99
Price excludes VAT (USA)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (8 chapters)

  1. Front Matter

    Pages 1-15
  2. Einleitung

    • Philipp Müller
    Pages 17-23
  3. Medienwandel als Gegenstand der Forschung

    • Philipp Müller
    Pages 25-61
  4. Die Wahrnehmung von Wandel

    • Philipp Müller
    Pages 63-117
  5. Die Wahrnehmung des Medienwandels

    • Philipp Müller
    Pages 119-194
  6. Zusammenfassung des Erkenntnisinteresses

    • Philipp Müller
    Pages 195-209
  7. Untersuchungsanlage

    • Philipp Müller
    Pages 211-247
  8. Ergebnisse

    • Philipp Müller
    Pages 249-358
  9. Fazit

    • Philipp Müller
    Pages 359-370
  10. Back Matter

    Pages 371-439

About this book

Die Studie befasst sich damit, wie Mediennutzer den Wandel im Medienbereich erleben und wie sie mit ihm umgehen. Auf einer breiten theoretischen und empirischen Basis untersucht der Autor folgende Fragen: Wie erleben und bewerten Mediennutzer den Medienwandel? Welche Faktoren beeinflussen diese Beobachtungen und Bewertungen? Und vor allem: Welche Folgen haben Wahrnehmungen des Wandels für Einstellungen und Verhalten von Mediennutzern, z.B. für ihre Einstellung zur Medienerziehung, ihre Zahlungsbereitschaft für Medien oder ihr Stressempfinden? Der Band hilft der Medienforschung und der Medienpraxis, die Nutzer und ihre Reaktion auf neue Medien und andere Veränderungen im Medienbereich besser zu verstehen.

Der Inhalt

  • Die Rolle der Mediennutzer im Medienwandel
  • Wahrnehmung der Mediennutzer von Veränderungen im Medienbereich
  • Beeinflussung der Einstellung zu Medien durch die Wahrnehmung des Medienwandels
Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Kommunikationswissenschaft, der Soziologie, der Sozialpsychologie und der Politikwissenschaft
  • Praktiker im Medienbereich, insbes. in Medienunternehmen, Medienpolitik und Medienrecht

Der Autor

Philipp Müller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Keywords

  • Mediennutzer
  • Medieninnovationen
  • Sozialer Wandel
  • Einstellungen
  • Zahlungsbereitschaft
  • Stress
  • media research

Reviews

“... bietet das Buch den Leserinnen und Lesern im Fach eine Inspiration und einen Einstieg dafür, sich näher mit dem Thema zu beschäftigen und regt zu eigener Forschung an.” (Cindy Roitsch, in: M&K Medien & Kommunikationswissenschaft, Jg. 65, Heft 4, 2017)

“… Diese wissenschaftliche Arbeit ist durchaus auch für den "Nicht-Wissenschaftler" lesbar und verständlich geschrieben. Sie eignet sich für eine vertiefende Auseinandersetzung mit Aspekten der Wahrnehmung und der weiteren Gestaltung des Medienwandels. Neben Dozierenden und Studierenden verschiedener Fachbereiche können auch Praktiker Nutzen ziehen, sofern Fragen der Medienpolitik und Mediengestaltung konzeptionell zu bearbeiten sind.” (in: Deutscher Fachjournalisten-Verband AG – Newsletter, August 2016)

Authors and Affiliations

  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz, Germany

    Philipp Müller

About the author

Philipp Müller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.  

Bibliographic Information

  • Book Title: Die Wahrnehmung des Medienwandels

  • Book Subtitle: Eine Exploration ihrer Dimensionen, Entstehungsbedingungen und Folgen

  • Authors: Philipp Müller

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-12812-8

  • Publisher: Springer VS Wiesbaden

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

  • Copyright Information: Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

  • Softcover ISBN: 978-3-658-12811-1

  • eBook ISBN: 978-3-658-12812-8

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XVI, 423

  • Number of Illustrations: 7 illustrations in colour

  • Topics: Media and Communication, Media Sociology

Buying options

eBook USD 54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-12812-8
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book USD 69.99
Price excludes VAT (USA)