Der Dispositionseffekt als relevantes Anlegerverhalten

Einführung in die Erklärungsansätze und in die empirischen Befunde

  • Sebastian Haase

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-vii
  2. Sebastian Haase
    Pages 1-1
  3. Sebastian Haase
    Pages 27-36
  4. Back Matter
    Pages 39-42

About this book

Introduction

Sebastian Haase beschreibt den Dispositionseffekt als Phänomen und spürt den Ursprüngen dieses Forschungsfeldes nach. Er stellt verschiedene Erklärungsmodelle für den Dispositionseffekt dar, wie z. B. Mean Reversion, die Prospect Theory, Mental Accounting und den Seeking-Pride-Avoiding-Regret-Ansatz. Zudem erfolgt ein nach Investorengruppen differenzierter Überblick der wesentlichen empirischen Erkenntnisse und der Autor skizziert die wesentlichen experimentellen Studien zum Dispositionseffekt.

Der Inhalt

·         Erklärungsansätze des Dispositionseffektes

·         Empirische Evidenz

Die Zielgruppen

·         Dozierende und Studierende der Wirtschaftswissenschaften sowie Betriebswirtschaftslehre

·         Anlageberater, Wertpapierhändler sowie Fondsmanager<

Der Autor

Dr. Sebastian Haase ist in der Projektfinanzierung im Bereich der Erneuerbaren Energien und als Dozent an Hochschulen aktiv.

Keywords

Mean Reversion Prospect Theory Mental Accounting Seeking-Pride-Avoiding-Regret-Ansatz Professionelle und institutionelle Investoren

Authors and affiliations

  • Sebastian Haase
    • 1
  1. 1.RostockGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-12424-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2016
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-12423-6
  • Online ISBN 978-3-658-12424-3
  • Series Print ISSN 2197-6708
  • Series Online ISSN 2197-6716
  • About this book