Skip to main content

Wohnen

  • Book
  • © 2016

Overview

  • Erste umfassende wissenschaftliche Publikation zur Thematik
  • Mieten“ ist derzeit in aller Munde
  • Anwendungsorientierte und praxisnahe Beiträge
  • Includes supplementary material: sn.pub/extras

Part of the book series: Stadtforschung aktuell (STADT)

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this book

eBook USD 44.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book USD 59.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Other ways to access

Licence this eBook for your library

Institutional subscriptions

About this book

Dass derzeit zu wenig Wohnungen gebaut werden, dass das Angebot – trotz anziehender Baugenehmigungen – nicht die Nachfrage deckt, dass die Mieten in manchen Städten – nach 10 ruhigen Jahren – anziehen und dass Haushalte mit geringem Einkommen – vor allem beim Wohnungswechsel – die Leidtragenden sind, darüber sind sich Politiker, Mietervereine und Wohnungsexperten einig: Hinsichtlich der Diagnose, was die Ursachen der Schieflage sind, gibt es Dissens und hinsichtlich der wohnungspolitischen Optionen, wie die Mieten im sozialpolitisch verträglichen Rahmen gehalten werden können, darüber gehen die Meinungen weit auseinander. Mit Änderungen des Mietrechts allein ist es nicht getan. Es fehlt an Konzepten, um den Wohnungsmarkt zu stabilisieren. Während der Bestand „alter“ Sozialbauwohnungen von Jahr zu Jahr schrumpft, werden kaum noch neue Sozialwohnungen fertig gestellt. Sie „rechnen“ sich nicht. Projektiert werden Miet- und Eigentumswohnungen für Gutverdienende. Gleichzeitig zieht der deutsche Immobilienmarkt international vagabundierendes Kapital an.

Similar content being viewed by others

Keywords

Table of contents (15 chapters)

Reviews

“... Das Buch, besonders der Untertitel, verspricht viel - die Umsetzung gelingt jedoch nicht gänzlich. Während die einführenden Grundlagenkapitel einen verständlichen Zugang bieten … das Buch sicherlich geeignet, für Praxis und Wissenschaft erscheint es trotz nicht zu unterschlagender Gedanken und Zusammenhänge jedoch weniger bereichernd.” (Maximilian Örtl, in: Planerin, Heft 3, 2017)

Editors and Affiliations

  • Center for Metropolitan Studies, Technische Universität Berlin, Berlin, Germany

    Eberhard von Einem

About the editor

Eberhard von Einem lehrte als Professor für Stadt- und Regionalökonomie an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und ist seit 2011 Gastwissenschaftler am Center for Metropolitan Studies der Technischen Universität Berlin. 

Bibliographic Information

  • Book Title: Wohnen

  • Editors: Eberhard von Einem

  • Series Title: Stadtforschung aktuell

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-11757-3

  • Publisher: Springer VS Wiesbaden

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

  • Copyright Information: Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

  • Softcover ISBN: 978-3-658-11756-6Published: 17 February 2016

  • eBook ISBN: 978-3-658-11757-3Published: 08 February 2016

  • Series ISSN: 2629-6373

  • Series E-ISSN: 2629-6381

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XII, 321

  • Number of Illustrations: 44 b/w illustrations, 18 illustrations in colour

  • Topics: Public Policy, Social Structure, Social Inequality

Publish with us