Neue Medien und kindliche Entwicklung

Ein Überblick für Therapeuten, Pädagogen und Pädiater

  • Martina Zemp
  • Guy Bodenmann

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Martina Zemp, Guy Bodenmann
    Pages 1-6
  3. Martina Zemp, Guy Bodenmann
    Pages 7-11
  4. Martina Zemp, Guy Bodenmann
    Pages 13-16
  5. Martina Zemp, Guy Bodenmann
    Pages 17-19
  6. Martina Zemp, Guy Bodenmann
    Pages 21-24
  7. Martina Zemp, Guy Bodenmann
    Pages 33-35
  8. Back Matter
    Pages 37-44

About this book

Introduction

Dieses Essential zeigt, welche Konsequenzen die Nutzung von Fernseher, Computer und Internet für Kinder und Jugendliche hat – und was Fachleute Eltern raten können. Aus wissenschaftlicher Perspektive wird deutlich, dass die Nutzung von gewaltbetonten Medien ein Prädiktor für aggressives Verhalten bei Heranwachsenden ist, neuen Medien ein Suchtpotenzial innewohnt und exzessive Mediennutzung den kindlichen Schulleistungen abträglich sein kann. Entscheidend sind jedoch die Häufigkeit der Nutzung und der Medieninhalt. Vor diesem Hintergrund stehen Eltern in der Pflicht, klare Strukturen bezüglich Form, Inhalt und Dauer der Mediennutzung ihrer Kinder durchzusetzen.

Der Inhalt

  • Machen neue Medien aggressiv, süchtig, dumm oder hyperaktiv?
  • Positive Effekte von neuen Medien auf Kinder und Jugendliche
  • Gefahrenpotenzial eindämmen: Was Eltern und Professionelle tun können

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Medizin, Psychologie, Pädagogik und verwandter Fachgebiete
  • Therapeuten, Pädagogen, Pädiater sowie andere PraktikerInnen, die mit Kindern, Jugendlichen und Familien arbeiten, Eltern

Die Autoren

Dr. phil. Martina Zemp ist Oberassistentin am Lehrstuhl der Klinischen Psychologie mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche & Paare/Familien an der Universität Zürich.

Prof. Dr. Guy Bodenmann ist Ordinarius für Klinische Psychologie mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche & Paare/Familien an der Universität Zürich.

Keywords

Computer Fernsehen Medienkonsum Mediennutzung Sucht Videospiele

Authors and affiliations

  • Martina Zemp
    • 1
  • Guy Bodenmann
    • 2
  1. 1.Psychologisches InstitutUniversität ZürichZürichSwitzerland
  2. 2.Psychologisches InstitutUniversität ZürichZürichSwitzerland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-11150-2
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2015
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-11149-6
  • Online ISBN 978-3-658-11150-2
  • Series Print ISSN 2197-6708
  • Series Online ISSN 2197-6716
  • About this book