Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Sammy Wafi, Markus Antonius Wirtz
    Pages 1-4
  3. Sammy Wafi, Markus Antonius Wirtz
    Pages 5-19
  4. Sammy Wafi, Markus Antonius Wirtz
    Pages 21-26
  5. Sammy Wafi, Markus Antonius Wirtz
    Pages 27-34
  6. Back Matter
    Pages 35-40

About this book

Introduction

Sammy Wafi und Markus Wirtz klären die Bedeutung von Visualisierungskompetenz von Lehrenden und Lernenden für Lernprozesse in (multi-)medialen Lernumwelten sowie multimedial geprägten Lebens- und Arbeitswelten. In diesem Essential ordnen sie Visualisierungskompetenz unter Einbeziehung des internationalen Diskurses zu Visual Literacy theoriebasiert ein. Dies schafft die Basis für die (Weiter-)Entwicklung empirisch validierter Modelle, didaktischer Materialien und Lehr-/Lernstrategien zur gezielten Förderung von Visualisierungskompetenz. Der enge Zusammenhang zur Kompetenzorientierung und Evidenzbasierung des deutschen Bildungssystems sowie Konsequenzen für didaktische Lehr- und Lernumgebungen werden verdeutlicht.

 Der Inhalt

  • Kognitionspsychologischer Hintergrund
  • Visualisierungskompetenz
  • Didaktische Konsequenzen für die Praxis

 Die Zielgruppen

  • Dozierende & Studierende der Erziehungs-/Bildungswissenschaften, Pädagogischen Psychologie und Medienpädagogik
  • Lehrpersonen und Lehramtsstudierende
  • Schulbuchautorinnen und -autoren

 Die Autoren

Sammy Wafi, M.A., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Prof. Dr. Markus Antonius Wirtz ist Leiter der Abteilung für

Forschungsmethoden des Instituts für Psychologie der Pädagogischen Hochschule Freiburg und leitet das interdisziplinäre Promotionskolleg „Visualisierungen im Deutsch- und Mathematikunterricht (VisDeM)“.










Keywords

Diagnostik Lernprozesse Visual Literacy kognitive Informationsverarbeitung multimediale Lernumgebungen

Authors and affiliations

  • Sammy Wafi
    • 1
  • Markus Antonius Wirtz
    • 2
  1. 1.Institut für Psychologie Pädagogische Hochschule FreiburgFreiburgGermany
  2. 2.Pädagogische Hochschule FreiburgInstitut für PsychologieFreiburg Germany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-11134-2
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2016
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-11133-5
  • Online ISBN 978-3-658-11134-2
  • Series Print ISSN 2197-6708
  • Series Online ISSN 2197-6716
  • About this book