Atomphysik für Höhlenmenschen und andere Anfänger

Das Universum von innen: Moleküle, Atome und Elementarteilchen

  • Jürgen Beetz

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Jürgen Beetz
    Pages 1-2
  3. Jürgen Beetz
    Pages 25-40
  4. Back Matter
    Pages 43-45

About this book

Introduction

Jürgen Beetz zeigt zuerst den Ursprung der erdachten Geschichten der Physik aus der Steinzeit, denn vieles ist so einfach, dass es schon Steinzeitmenschen hätten verstehen können. Im Anschluss daran erklärt der Autor den Aufbau von Atomen und sagt etwas zu ihren physikalischen Größen aus. Obwohl „Atom“ eigentlich „unteilbar“ bedeutet, bestehen Atome dennoch aus Teilen – dies erläutert er im Weiteren genau. Schließlich bespricht er die geheimnisvollen „Quanten“ und ihr merkwürdiges Verhalten.

Der Inhalt

  • Materie wird in ihre Bestandteile zerlegt
  • Woraus besteht das „Nichts“ der Materie?
  • „Quanten“ sind keine großen Schuhe
  • Warum hält das alles zusammen?

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende natur- und wirtschaftswissenschaftlicher Fachbereiche
  • Interessierte Praktiker, die ihre Grundkenntnisse im Bereich Atomphysik auffrischen möchten, und Laien mit Vorkenntnissen, die in die Welt der Atomphysik weiter eindringen möchten

 

Der Autor

Jürgen Beetz studierte nach einer humanistischen und naturwissenschaftlichen Schulausbildung Elektrotechnik, Mathematik und Informatik an der TH Darmstadt und der University of California, Berkeley. Bei einem internationalen IT-Konzern war er als Systemanalytiker, Berater und Dozent in leitender Funktion

tätig.

Keywords

Atom Elementarteilchen Materie Physik Quant

Authors and affiliations

  • Jürgen Beetz
    • 1
  1. 1.BerlinGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-11105-2
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2016
  • Publisher Name Springer Spektrum, Wiesbaden
  • eBook Packages Life Science and Basic Disciplines (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-11104-5
  • Online ISBN 978-3-658-11105-2
  • Series Print ISSN 2197-6708
  • Series Online ISSN 2197-6716
  • About this book