Advertisement

Events und Emotionen

Stand und Perspektiven der Eventforschung

  • Cornelia Zanger

Part of the Markenkommunikation und Beziehungsmarketing book series (MBM)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Susanne Doppler, Eva Holzhüter
    Pages 135-150
  3. Corinna Vellnagel
    Pages 303-317

About this book

Introduction

Die Autorinnen und Autoren des Tagungsbandes liefern aus Sicht des Marketing, der Psychologie, der Soziologie sowie der Medienwissenschaften Erklärungsansätze zum Entstehen und Wirken von Emotionen im Eventkontext. Der Band fasst die auf der sechsten Wissenschaftlichen Konferenz Eventforschung, die am 24. Oktober 2014 an der TU Chemnitz stattfand, vorgestellten und diskutierten aktuellen Forschungsergebnisse zum Thema Events und Emotionen zusammen. Das Schwerpunktthema wird ergänzt um wissenschaftliche und praxisorientierte Beiträge, u. a. zur Inszenierung von Events, der regionalen Wirkung öffentlicher Events, marken- und kennzeichenrechtlicher Aspekte zum Schutz eines Eventmarketing-Formats, Barcamps als neue Eventform und den Potentialen der iBeacon-Technologie.

Der Inhalt

  • Entstehung und Übertragung von Emotionen im Eventkontext
  • Inszenierung und emotionale Nachhaltigkeit von Events
  • Wirkung der Emotionen auf das Marken- und Konsumerlebnis während des Events
  • Marketing-Events als Marke

Die Zielgruppen

  • Marketingwissenschaftler, Dozenten und Studenten der Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Marketing, Vertrieb, Kommunikation und Wirtschaftspsychologie
  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Event- und Messemanagement sowie Marketing

Die Herausgeberin

Prof. Dr. Cornelia Zanger ist Inhaberin des Lehrstuhls für Marketing und Handelsbetriebslehre der Technischen Universität Chemnitz und ist Herausgeberin der Schriftenreihe Markenkommunikation und Beziehungsmarketing.

Keywords

Emotionale Nachhaltigkeit von Events Inszenierung von Events Live Communication Marken- und Konsumerlebnisse Marketing-Events als Marke

Editors and affiliations

  • Cornelia Zanger
    • 1
  1. 1.TU ChemnitzChemnitzGermany

Bibliographic information