Advertisement

Rechtsextremismus und „Nationalsozialistischer Untergrund“

Interdisziplinäre Debatten, Befunde und Bilanzen

  • Wolfgang Frindte
  • Daniel Geschke
  • Nicole Haußecker
  • Franziska Schmidtke

Part of the Edition Rechtsextremismus book series (EDRECHT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-21
  2. Kapitel 1

    1. Front Matter
      Pages 23-23
    2. Wolfgang Frindte, Daniel Geschke, Nicole Haußecker, Franziska Schmidtke
      Pages 25-96
  3. Kapitel 2 Unschärfen, Befunde und Perspektiven

  4. Kapitel 3 „Nationalsozialistischer Untergrund“

    1. Front Matter
      Pages 193-193
    2. Stefan Heerdegen
      Pages 195-211
    3. Heike Würstl
      Pages 213-224
    4. Dirk Laabs
      Pages 225-257
    5. Franz Knoppe, Maria Gäde
      Pages 277-297
  5. Kapitel 4 Gesellschaftliche Reaktionen

    1. Front Matter
      Pages 299-299
    2. Anetta Kahane
      Pages 301-307
    3. Britta Schellenberg
      Pages 309-339
    4. Dorina Feldmann, Christoph Kopke, Gebhard Schultz
      Pages 341-358
    5. Samuel Salzborn
      Pages 359-366
    6. Frank Schilden
      Pages 367-385
  6. Kapitel 5 Prävention und Intervention

    1. Front Matter
      Pages 387-387
    2. Daniel Köhler
      Pages 425-441
    3. Wolfgang Beutel, Kurt Edler, Mario Förster, Hermann Veith
      Pages 463-479
    4. Daniel Geschke, Matthias Quent
      Pages 481-505
  7. Back Matter
    Pages 507-509

About this book

Introduction

Das Buch stützt sich auf die 27. Jahrestagung Friedenspsychologie, die im Juni 2014 unter dem Titel „Nationalsozialistischer Untergrund, Rechtsextremismus und aktuelle Beiträge der Friedenspsychologie“ in Jena stattfand. Um die Debatten weiterzuführen, liefern die Buchbeiträge nun neue Argumente. Neue Ansätze in der Rechtsextremismusforschung werden präsentiert, die öffentlichen Debatten und Kontroversen um den „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) diskutiert und Präventions- und Interventionsansätze vorgestellt.

Der Inhalt

·        Überblick über Entwicklungslinien der Rechtsextremismusforschung von 1990 bis 2013

·        Unschärfen, Befunde und Perspektiven

·        „Nationalsozialistischer Untergrund“

·        Gesellschaftliche Reaktionen

·        Prävention und Intervention

 

Die Zielgruppen

·        Politik-, Sozial- und GeschichtswissenschaftlerInnen

·        JournalistInnen und PolitikerInnen

 

Die HerausgeberInnen
Prof. Dr. Wolfgang Frindte
leitet die Abteilung Kommunikationspsychologie am Institut für Kommunikationswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Dr. Daniel Geschke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Servicestelle LehreLernen der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Dr. Nicole Haußecker ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Kommunikationspsychologie am Institut für Kommunikationswissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Franziska Schmidtke ist Koordinatorin des Kompetenzzentrum Rechtsextremismus an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und lehrt am dortigen Institut für Soziologie.

Keywords

Fremdenfeindlichkeit Medien NSU Prävention Rechtsextremismusforschung

Editors and affiliations

  • Wolfgang Frindte
    • 1
  • Daniel Geschke
    • 2
  • Nicole Haußecker
    • 3
  • Franziska Schmidtke
    • 4
  1. 1.Friedrich-Schiller-Universität JenaJenaGermany
  2. 2.Friedrich-Schiller-Universität JenaJenaGermany
  3. 3.Friedrich-Schiller-Universität JenaJenaGermany
  4. 4.Friedrich-Schiller-Universität JenaJenaGermany

Bibliographic information