Advertisement

Strukturelle Diskriminierung von Kindern mit unsicheren Aufenthaltsstatus

Subjekte der Gerechtigkeit zwischen Fremd- und Selbstpositionierungen

  • Franziska Eisenhuth

Part of the Kinder, Kindheiten und Kindheitsforschung book series (KKK, volume 14)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Franziska Eisenhuth
    Pages 15-43
  3. Franziska Eisenhuth
    Pages 45-74
  4. Franziska Eisenhuth
    Pages 147-197
  5. Franziska Eisenhuth
    Pages 267-279
  6. Back Matter
    Pages 281-311

About this book

Introduction

Franziska Eisenhuth untersucht in dieser qualitativen Interviewstudie die Lebenssituationen von Grundschulkindern, die mit einem unsicheren Aufenthaltsstatus zusammen mit ihren Eltern in Deutschland leben. Die Situation dieser Kinder wird als durch eine spezifische strukturelle Diskriminierung geprägt begriffen. Die Analyse erfolgt in der Perspektive einer machtkritischen Lesart des gerechtigkeitstheoretischen Capabilities Approach nach Martha Nussbaum. Diese ermöglicht es, die Kinder im Zentrum der Aufmerksamkeit als Subjekte der Gerechtigkeit zu begreifen, die ein Recht darauf haben, sich selbst zu verwirklichen.

 

Der Inhalt

  • Die Lebenssituationen von begleiteten Minderjährigen in Deutschland
  • Kinder mit unsicheren Aufenthaltsstatus als besonders marginalisierte Gruppe
  • Der Capabilities Approach als Problemzugang
  • Fremd- und Selbstpositionierungen von Kindern mit unsicherem Aufenthaltsstatus im Rahmen struktureller Diskriminierung

 Die Zielgruppen

  • FachwissenschaftlerInnen und Studierende der Pädagogik,
  • SozialpädagogInnen und Grundschullehrkräfte, AktivistInnen und UnterstützerInnen von Flüchtlingen sowie EntscheidungsträgerInnen in Politik und Verwaltung 

Die Autorin 

Franziska Eisenhuth war Stipendiatin der Research School Education and Capabilities, Universität Bielefeld.

Keywords

Diskriminierung Flüchtlinge Kinderrechte Kindheitsforschung Soziale Gerechtigkeit

Authors and affiliations

  • Franziska Eisenhuth
    • 1
  1. 1.Universität BielefeldBielefeldGermany

Bibliographic information