Advertisement

© 2015

Der Aufstieg der Empirischen Bildungsforschung

Ein Beitrag zur institutionalistischen Wissenschaftssoziologie

Book

Part of the Organization & Public Management book series (OPM)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-18
  2. Enno Aljets
    Pages 19-63
  3. Enno Aljets
    Pages 107-124
  4. Enno Aljets
    Pages 125-130
  5. Enno Aljets
    Pages 131-153
  6. Enno Aljets
    Pages 155-188
  7. Enno Aljets
    Pages 189-290
  8. Enno Aljets
    Pages 291-307
  9. Enno Aljets
    Pages 309-333
  10. Back Matter
    Pages 335-350

About this book

Introduction

Wie lässt sich die unwahrscheinliche Institutionalisierung der Empirischen Bildungsforschung in Deutschland erklären? Aus Perspektive einer institutionalistischen Wissenschaftssoziologie beleuchtet Enno Aljets die Interdependenzen zwischen Wissenschaft und Politik. Er analysiert, wie sich in den 1990er Jahren ein Tauschgeschäft etablieren konnte, bei dem die Wissenschaft hohe Autonomie und umfangreiche Forschungsressourcen erhielt und der Politik im Gegenzug anwendbares „Steuerungswissen“ für eine „evidenzbasierte Bildungspolitik“ in Aussicht gestellt wurde. In der Folge entwickelten sich vielfältige Strukturdynamiken, die der Autor hinsichtlich ihrer Wechselwirkungen in verschiedenen Akteurkonstellationen untersucht. Erst diese analytische Rekonstruktion im Zeitverlauf verdeutlicht, wie sehr der rasche Aufstieg auch von kontingenten Bedingungen und transintentionalen Effekten abhängt.

Der Inhalt

  • Institutionalisierung der Empirischen Bildungsforschung
  • Bildungspolitik und Steuerungswissen
  • PISA und Schulleistungsstudien
  • Organisation, Projekt, numerische Differenz

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Soziologie, Politikwissenschaft und Pädagogik mit den Schwerpunkten Wissenschafts-, Hochschul- und Organisationsforschung
  • Wissenschaftsplaner, Hochschulmanager und Drittmittelgeber

Der Autor

Dr. Enno Aljets ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bremen.

Keywords

Akteurkonstellation Institution Pädagogik Soziologie Wissenschaftsforschung

Authors and affiliations

  1. 1.FB08 - EMPASUniversität BremenBremenGermany

About the authors

Dr. Enno Aljets ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bremen.

Bibliographic information

Reviews

“... Aljets gelingt es mit einer ausführlichen, detaillierten und materialreichen historischen Analyse, den Aufstieg der EBF in Deutschland aus einer akteur- und differenzierungstheoretischen Perspektive sehr gut nachvollziehbar zu rekonstruieren. Dies gelingt ihm nicht zuletzt durch eine gekonnte Leserführung. Hervorzuheben ist auch der Anspruch des Autors, Empirie und Theorie konsequent und kontinuierlich aufeinander zu beziehen, um die vielschichtigen Beziehungen der Wissenschaft mit ihren sozialen und politischen Kontexten herauszuarbeiten ...” (PD Dr. Christian Imdorf, in: Soziologische Revue, Jg. 41, Heft 1, 2018)

“... dem Autor gelingt es mit einer unerwarteten Hellsichtigkeit, den Aufstieg der empirischen Bildungsforschung aus der eher belächelten pädagogischen Nische zum Kerngeschäft pädagogischer Forschung in seiner Vielschichtigkeit …überzeugend zu interpretieren. … Aljets macht sich weder zum Ankläger noch zum Anwalt der empirischen Bildungsforschung. Das macht den Zauber dieses Buches aus ... Es ist die Anwendung eines wissenschaftssoziologischen Begriffsinstrumentariums, die dieses Buch zu einem analytischen Glanzstück macht ...” (Kai S. Cortina, in: Zeitschrift für Pädagogik, Heft 6, November -Dezember 2015)