Skip to main content
  • Book
  • © 2016

Medien im Krieg - Krieg in den Medien

Authors:

  • Vernetzte Sicht auf den Zusammenhang von Krieg und Medien

  • Mit vielen aktuellen Beispielen

  • Zeichnet sich durch globale Perspektive aus

  • Includes supplementary material: sn.pub/extras

Buying options

eBook USD 39.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-07477-7
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book USD 49.99
Price excludes VAT (USA)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (19 chapters)

  1. Front Matter

    Pages 1-15
  2. Einleitung: Medien im Krieg

    • Jörg Becker
    Pages 9-26
  3. III. Moderne Medienkriege

    1. Front Matter

      Pages 193-196
    2. NGOs im Geflecht von Kriegspropaganda

      • Jörg Becker
      Pages 209-224
    3. Benetton in Bosnien

      • Jörg Becker
      Pages 225-230
  4. IV. Gender

    1. Front Matter

      Pages 237-240
    2. »Der Bart muss ab!«

      • Jörg Becker
      Pages 241-254

About this book

Das Thema Medien und Krieg wird in diesem Buch aus einer vierfachen Perspektive heraus behandelt. Es geht zum einen um die Frage nach der Berichterstattung über Kriege, zum zweiten um die Rolle von Medien im Krieg, drittens geht es darum, welche strukturellen Bedingungen von Krieg und Gesellschaft die Inhalte der Medien wie prägen und viertens um eine friedensstiftende Sicht auf diese Zusammenhänge. Das Fazit: Definitorisch gibt es kaum noch einen Unterschied zwischen medialer Kommunikation und Krieg.

 

Der Inhalt
Einzelne Kriege und Krisen.- Schockfotos, Folter und Terrorismus.- Moderne Medienkriege.- Gender.- Vielfalt und Contra-Flow, Prävention und Friede

 

Die Zielgruppen
Sozial- und Kommunikationswissenschaftler

Politiker, Publizisten und Journalisten

 

Der Autor

Prof. Dr. Jörg Becker ist seit 1987 Honorarprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Marburg, war von 1987 bis 2010 Geschäftsführer des KomTech-Instituts für Kommunikations- und Technologieforschung in Solingen und von 1999 bis 2011 Gastprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck. Er hat zahlreiche deutsche und internationale Veröffentlichungen in den Bereichen Internationale Beziehungen, Friedensforschung und Medienpolitik vorgelegt.

Keywords

  • Globalisierung
  • Krieg in den Medien
  • Kriegsberichterstattung
  • Kriegsfotografie
  • Kriegsreportage
  • Mediale Kommunikation

Authors and Affiliations

  • Solingen, Germany

    Jörg Becker

About the author

Prof. Dr. Jörg Becker ist seit 1987 Honorarprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Marburg, war von 1987 bis 2010 Geschäftsführer des KomTech-Instituts für Kommunikations- und Technologieforschung in Solingen und von 1999 bis 2011 Gastprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck. Zahlreiche deutsche und internationale Veröffentlichungen in den Bereichen Internationale Beziehungen, Friedensforschung und Medienpolitik.

Bibliographic Information

Buying options

eBook USD 39.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-07477-7
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book USD 49.99
Price excludes VAT (USA)