Skip to main content
  • Book
  • © 2016

Text Mining in den Sozialwissenschaften

Grundlagen und Anwendungen zwischen qualitativer und quantitativer Diskursanalyse

  • Einführung eines neuen politikwissenschaftlichen Analyseinstruments

  • Interdisziplinärer Ansatz

  • Veranschaulichung von Forschungsansätzen durch einzelne Beispiele

  • Includes supplementary material: sn.pub/extras

Buying options

eBook USD 49.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-07224-7
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book USD 64.99
Price excludes VAT (USA)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (15 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-IX
  2. Einleitung Text Mining in den Sozialwissenschaften

    • Matthias Lemke, Gregor Wiedemann
    Pages 1-13
  3. Teil 1 Grundlagen

    1. Front Matter

      Pages 15-15
    2. Blended Reading

      • Alexander Stulpe, Matthias Lemke
      Pages 17-61
    3. Analyse qualitativer Daten mit dem „Leipzig Corpus Miner“

      • Gregor Wiedemann, Andreas Niekler
      Pages 63-88
    4. Methoden, Qualitätssicherung und Forschungsdesign

      • Sebastian Dumm, Andreas Niekler
      Pages 89-116
  4. Teil 2 Fallstudien

    1. Front Matter

      Pages 137-137
    2. Der Folterdiskurs in den deutschen Printmedien

      • Annette Förster
      Pages 139-166
    3. Sicherheit und Freiheit

      • Robert Hädicke
      Pages 167-194
    4. Tolerant, liberal, populistisch?

      • Katharina Garvert-Huijnen, Pim Huijnen
      Pages 195-226
    5. Verwissenschaftlichung der Politik?

      • Daniela Russ, Julia Schubert
      Pages 257-288
    6. Internationale Organisationen in der deutschen Öffentlichkeit

      • Christian Rauh, Sebastian Bödeker
      Pages 289-314
    7. Netzpolitik in statu nascendi

      • Maximilian Hösl, Abel Reiberg
      Pages 315-342
    8. Die drei Welten des Gerechtigkeitsjournalismus?

      • Alexander Petring
      Pages 369-393
  5. Teil 3 Fazit und Ausblick

    1. Front Matter

      Pages 395-395
    2. Text Mining für die Analyse qualitativer Daten

      • Gregor Wiedemann, Matthias Lemke
      Pages 397-419
  6. Back Matter

    Pages 421-423

About this book

Die Analyse von Sprache ermöglicht Rückschlüsse auf Gesellschaft und Politik. Im Zeitalter digitaler Massenmedien liegt Sprache als maschinenlesbarer Text in einer Menge vor, die ohne Hilfsmittel nicht mehr angemessen zu bewältigen ist. Die maschinelle Auswertung von Textdaten kann in den Sozialwissenschaften, die Text bislang in der Regel qualitativ und weniger quantitativ, also sprachstatistisch, analysieren, wertvolle neue Erkenntnisse liefern. Vor diesem Hintergrund führt der Band in die Verwendung von Text Mining in den Sozialwissenschaften ein. Anhand exemplarischer Analysen eines Korpus von 3,5 Millionen Zeitungsartikeln zeigt er für konkrete Forschungsfragen, wie Text Mining angewandt werden kann.

Der Inhalt

·        Grundlagen: Text und Soziale Wirklichkeit • Blended Reading • Text Mining-Anwendungen zur Analyse qualitativer Daten • Text Mining als Methode

·        Anwendungen: Neoliberalismus und der Wandel von Gerechtigkeitsdiskursen • Verwissenschaftlichung der Politik • Internationale Organisationen in der deutschen Öffentlichkeit • Rettungsfolter in der Demokratie

·        Perspektiven: Auf dem Weg zu einer Best Practice?

Die Zielgruppen

·        PolitikwissenschaftlerInnen

· 

;       SozialwissenschaftlerInnen

·        LinguistInnen

Die Herausgeber
Dr. Matthias Lemke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politikwissenschaft, insbesondere Politische Theorie, der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg.
Gregor Wiedemann
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Automatische Sprachverarbeitung der Universität Leipzig.

Keywords

  • Diskursanalyse
  • Korpusanalyse
  • Methodik
  • Politikwissenschaft
  • Text Mining

Reviews

“… Für alle Wissenschaftler_innen, die sich mit dieser neuen Methode befassen wollen, bietet das Buch jedoch eine fundierte und brauchbare Einführung in diese neue Spielart sozialwissenschaftlicher Forschung.” (Max Lüggert, in: Portal für Politikwissenschaft, pw-portal.de, 26. Februar 2016)

Editors and Affiliations

  • Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr Hamburg, Hamburg, Germany

    Matthias Lemke

  • Institut für Informatik, Universität Leipzig, Leipzig, Germany

    Gregor Wiedemann

About the editors

Dr. Matthias Lemke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politikwissenschaft, insbesondere Politische Theorie, der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg.
Gregor Wiedemann
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Automatische Sprachverarbeitung der Universität Leipzig.

Bibliographic Information

  • Book Title: Text Mining in den Sozialwissenschaften

  • Book Subtitle: Grundlagen und Anwendungen zwischen qualitativer und quantitativer Diskursanalyse

  • Editors: Matthias Lemke, Gregor Wiedemann

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-07224-7

  • Publisher: Springer VS Wiesbaden

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

  • Copyright Information: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016

  • Softcover ISBN: 978-3-658-07223-0

  • eBook ISBN: 978-3-658-07224-7

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: IX, 423

  • Number of Illustrations: 21 b/w illustrations, 59 illustrations in colour

  • Topics: Sociological Methods, Political Science

Buying options

eBook USD 49.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-07224-7
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book USD 64.99
Price excludes VAT (USA)