Advertisement

Die Europäisierung der Energie- und Klimaschutzpolitik Nordrhein-Westfalens

Die Regierungszeit von CDU/FDP von 2005 bis 2010

  • Simon Wiegand

Part of the Studien der NRW School of Governance book series (NRW SCHOOL)

Table of contents

About this book

Introduction

In der vorliegenden Fallstudie untersucht Simon Wiegand die Positionen, Einflussstrategien und Funktionen von Landesregierung und Landtagsfraktionen in Nordrhein-Westfalen im Politikprozess zum „Europäischen Energie- und Klimapaket“ in der Regierungszeit von CDU/FDP von 2005 bis 2010. Lassen sich die in der politikwissenschaftlichen Diskussion oftmals vertretenen Thesen vom Bedeutungsverlust der deutschen Länder durch die europäische Integration und von der Entparlamentarisierung subnationaler Politik bestätigen? Die vorliegende Studie geht diesen und weiterführenden Fragen nach und untersucht dabei das Verhältnis von Europäisierung und Landespolitik. Die Europäisierung der Energie- und Klimaschutzpolitik Nordrhein-Westfalens hat in der 14. Wahlperiode nicht zur Ausgrenzung des Landes im europäischen Mehrebenensystem und nicht zur Entparlamentarisierung subnationaler Politik geführt.

Der Inhalt

  • Energie- und Klimaschutzpolitik der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen (14. WP)
  • Energie- und Klimaschutzpolitik der Fraktionen im Landtag von Nordrhein-Westfalen (14. WP)
  • Energie- und Klimaschutzpolitik im europäischen Mehrebenensystem

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft
  • PolitikberaterInnen und PolitikerInnen

Der Autor

Dr. Simon Wiegand ist Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Duisburg-Essen und Mitglied der Forschungsgruppe Regieren.

Keywords

Energiepolitik im europäischen Mehrebenensystem Energiepolitik in Nordrhein-Westfalen Europäisierung von Landespolitik Klimaschutzpolitik im europäischen Mehrebenensystem Klimaschutzpolitik in Nordrhein-Westfalen

Authors and affiliations

  • Simon Wiegand
    • 1
  1. 1.Fak. f. GesellschaftswissenschaftenUniversität Duisburg-EssenDuisburgGermany

Bibliographic information