Moderne Arbeitswelten

Die Macht der Informatisierung und die Bedeutung des Wissens

  • Christian Schilcher
  • Janis Diekmann

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Christian Schilcher, Janis Diekmann
    Pages 1-4
  3. Christian Schilcher, Janis Diekmann
    Pages 5-9
  4. Christian Schilcher, Janis Diekmann
    Pages 17-22
  5. Christian Schilcher, Janis Diekmann
    Pages 23-27
  6. Christian Schilcher, Janis Diekmann
    Pages 29-33
  7. Christian Schilcher, Janis Diekmann
    Pages 35-38
  8. Back Matter
    Pages 39-45

About this book

Introduction

In welcher Weise geht die Ausdehnung informatorischer Modelle und Verfahren mit der wachsenden Bedeutung von wissensbasierten Handlungen und Entscheidungen einher? Wissen spielt in modernen Produktions- und Dienstleistungsprozessen eine wichtige Rolle, da Menschen nur so zwischen materialen Prozessen und Wertprozessen sowie zwischen Prozessen der uns unmittelbar umgebenden Wirklichkeit und ihrem informatorischen modellhaften Abbild vermitteln können. Christian Schilcher und Janis Diekmann betonen, dass aus der Inanspruchnahme der Subjektivität widersprüchliche Konsequenzen resultieren, und thematisieren Herausforderungen für eine kritische Betrachtung aktueller Entwicklungen. Abschließend skizzieren sie Entwicklungstendenzen hinsichtlich der Stellung des Individuums in der informatisierten und wissensgeprägten (Arbeits-)Gesellschaft.

Keywords

(Arbeits-)Gesellschaft Informationssysteme Informatisierung Wandel der Arbeitswelt Wissensarbeit Wissensprozesse

Authors and affiliations

  • Christian Schilcher
    • 1
  • Janis Diekmann
    • 2
  1. 1.Bertelsmann StiftungGüterslohGermany
  2. 2.Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)KarlsruheGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-06790-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2014
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-06789-2
  • Online ISBN 978-3-658-06790-8
  • Series Print ISSN 2197-6708
  • Series Online ISSN 2197-6716
  • About this book