Corporate Cultural Responsibility

Moratorium für Kultursponsoring

  • Wolfgang Lamprecht

Part of the essentials book series (ESSENT)

About this book

Introduction

Die globalen Krisen seit dem Jahr 2008 haben eines sehr deutlich werden lassen: Das Vertrauen der Menschen in Wirtschaft und Politik ist signifikant gesunken. Die Wiedererlangung von Vertrauen gilt daher als oberste Prämisse für ein sozial ausgeglichenes Gesellschaftssystem und für nachhaltige Stabilität. Damit steht Unternehmenskommunikation vor einer strategischen Herausforderung: Reputation und Image müssen möglichst mit nachweisbaren Return wiederhergestellt werden. Zwar gilt die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung – Glaubwürdigkeit vorausgesetzt – als konstituierender Faktor für Vertrauen und Erfolgskontrolle, Kultur scheint dabei aber eine untergeordnete Rolle zu spielen. Corporate Citizenship ist das diskutierte Modell der Stunde und Corporate Social Responsibility ein wiederentdecktes Konzept: Innerhalb dessen muss sich nun eine Corporate Cultural Responsibility (CCR) als dramaturgischer Handlungsstrang zum Nutzen des Unternehmens beweisen. Wolfgang Lamprecht bietet eine Einführung in das Thema CCR.

 

Der Inhalt

  • Corporate Citizenship
  • Corporate Cultural Responsibility

 

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der PR-, Betriebs- und angewandten Kulturwissenschaften
  • Unternehmenskommunikatoren, Marketing- sowie Sponsoringverantwortliche, Kulturmanager

 

Der Autor

Mag. Dr. Wolfgang Lamprecht ist u. a. Kulturpromotor und freier Kommunikationswissenschaftler an der Schnittstelle Kultur, Medien und Ökonomie.

Keywords

Corporate Citizenship Corporate Cultural Responsibility Corporate Social Responsibility Kultursponsoring Vertrauenskommunikation

Authors and affiliations

  • Wolfgang Lamprecht
    • 1
  1. 1.leisure communication Kommunikationsagentur GmbHWienAustria

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-06657-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2014
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-06656-7
  • Online ISBN 978-3-658-06657-4
  • Series Print ISSN 2197-6708
  • Series Online ISSN 2197-6716
  • About this book