Plessner in Wiesbaden

  • Tilman Allert
  • Joachim Fischer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Tilman Allert, Joachim Fischer
    Pages 9-11
  3. Helmuth Plessner
    Pages 13-40
  4. Joachim Fischer
    Pages 89-121
  5. Jan Glastra van Loon
    Pages 123-131
  6. Christian Graf von Krockow
    Pages 145-150
  7. Karl-Siegbert Rehberg
    Pages 151-166
  8. Katharina Günther
    Pages 167-171
  9. Thomas Luckmann
    Pages 173-180
  10. Christoph Dejung
    Pages 181-185
  11. Claudia Schmölders
    Pages 187-194
  12. Hermann Lübbe
    Pages 195-199
  13. Back Matter
    Pages 209-218

About this book

Introduction

„Plessner in Wiesbaden“ schildert das Leben und Werk eines Philosophen und Soziologen (1892-1985), der das 20. Jahrhundert durchlebt, durchlitten und durchdacht hat. Ausgangspunkt ist das jüngere Interesse seiner Geburts- und Heimatstadt an dem großen Sohn der Stadt, das sich in der Stiftung eines „Wiesbadener Plessner Preises“ manifestiert. Damit wird ein Schlüsseldenker der modernen Philosophischen Anthropologie gewürdigt. Neben einigen Beiträgen zu Plessner in Wiesbaden enthält der Band auch Beiträge zu Plessners anderen Lebens- und Wirkungsstationen wie Heidelberg, Erlangen, Köln, Groningen, Göttingen, New York, Zürich. In diesen Stationen und ihren Facetten wird deutlich, warum Helmuth Plessner einer der maßgebenden Intellektuellen der Bundesrepublik Deutschland werden konnte.​

 

Der Inhalt

Helmuth Plessner „Selbstdarstellung“ • Plessners Wiesbaden • Stationen auf dem Weg zur Philosophie als Beruf • Die Kölner Konstellation: Scheler, Plessner, Hartmann und der Durchbruch zur Philosophischen Anthropologie in den 20er Jahren • Wanderer in Holland • Das Bauhaus für die moderne Philosophie und Soziologie • Die Anfänge der Soziologie in Göttingen • Universität und Wissenschaftsorganisation im Wirken Plessners • Erinnerungen aus der Familie • Erinnerungen an Plessner in New York und Zürich • Für einen „Wiesbadener Helmuth Plessner Preis“

 

Die Zielgruppen

Alle an Soziologie- und Geistesgeschichte, an soziologischer Theorie und Philosophie Interessierte

 

Die Herausgeber

Dr. Tilman Allert ist Professor für Soziologie und Sozialpsychologie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Dr. Joachim Fischer ist Honorarprofessor für Soziologie an der TU Dresden und Präsident der Helmuth Plessner Gesellschaft.

Keywords

Bauhausarchitektur Emigration Exil Philosophische Anthropologie Soziologiegeschichte Wissenschaftsorganisation

Editors and affiliations

  • Tilman Allert
    • 1
  • Joachim Fischer
    • 2
  1. 1.Goethe-UniversitätFrankfurt am MainGermany
  2. 2.TU DresdenDresdenGermany

Bibliographic information