Advertisement

Präsenzen 2.0

Körperinszenierung in Medienkulturen

  • Kornelia Hahn
  • Martin Stempfhuber

Part of the Medienkulturen im digitalen Zeitalter book series (MEDIZE)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Kornelia Hahn, Martin Stempfhuber
    Pages 7-19
  3. I Präsentierte Körper

  4. II Abwesende Körper?

    1. Front Matter
      Pages 95-95
    2. Christian Licoppe
      Pages 97-112
    3. Matthias Klemm, Ronald Staples
      Pages 113-134
    4. Martin Stempfhuber
      Pages 135-152
  5. III Imaginierte Körper

    1. Front Matter
      Pages 153-153
    2. Florian Süssenguth
      Pages 155-184
    3. Elke Wagner, Martin Stempfhuber
      Pages 185-204
    4. Shanyang Zhao
      Pages 205-225
    5. Ilana Gershon
      Pages 227-253

About this book

Introduction

Dieser Band widmet sich der sozialwissenschaftlichen Erforschung des Zusammenhangs von symbolischen Körperrepräsentationen und sozialen Strukturen. Das Augenmerk wird dabei auf Körperpolitiken, Körperpraktiken oder Körperwissen in (Neuen) Medienwelten gelegt. Im Gegensatz zu Ansätzen, in denen dieser Zusammenhang ausschließlich mit Bezug auf Situationen von Kopräsenz untersucht wird, steht hier die Untersuchung von Körperzeichen im Vordergrund, deren (Re-)Produktion durch technologisch basierte Interaktionsrahmen und Settings beeinflusst ist. Körper und ihre Inszenierungen werden dabei als ein Forschungsgegenstand etabliert, dessen leibliches Substrat nicht einfach als Apriori akzeptiert werden kann, sondern durch medial vermittelte Praktiken überhaupt erst hervorgebracht wird. Der Band versammelt neuere soziologische Beiträge und klassische Referenztexte, die den Körper als Medium und die (weitere) Körperinszenierung durch technologische Medien miteinander in Beziehung setzen.

Der Inhalt

• Technologisch repräsentierte Körper

• Abwesende und anwesende Körper

• Reproduktion von Inszenierungstechniken

Die Zielgruppen

• Kultur- und MediensoziologInnen

• MedienwissenschaftlerInnen

• KommunikationswissenschaftlerInnen

Die HerausgeberIn

Prof. Dr. Kornelia Hahn ist Leiterin der Abteilung Soziologie an der Universität Salzburg

Dr. Martin Stempfhuber ist Gastprofessor für Soziologie an der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg.

Keywords

Körperinszenierung Medienkultur Präsenzen Selbstrepräsentation Virtuelle Körperbilder Web 2.0

Editors and affiliations

  • Kornelia Hahn
    • 1
  • Martin Stempfhuber
    • 2
  1. 1.Universität SalzburgSalzburgAustria
  2. 2.WISO-FakultätUniversität HamburgHamburgGermany

Bibliographic information