Fußballjournalismus

Eine medienethnographische Analyse redaktioneller Arbeitsprozesse

  • Marcus Bölz

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Marcus Bölz
    Pages 13-22
  3. Marcus Bölz
    Pages 61-142
  4. Marcus Bölz
    Pages 321-353
  5. Back Matter
    Pages 355-375

About this book

Introduction

Das Phänomen Fußball produziert mit seinen schnell wechselnden Ereignissen und Idolen fortwährenden Diskussionsstoff und verfügt über das Potenzial, Menschen über alle soziale Schichten hinweg zu faszinieren. Fußball erzählt heute globale Geschichten und inszeniert sich auf allen Kanälen als mediales Spektakel, dem (fast) keiner entkommen kann. Marcus Bölz untersucht vor dem Hintergrund der zunehmenden Professionalisierung und Kommerzialisierung des Fußballbetriebs, wie sich die Arbeit und die Selbstwahrnehmung von Sportjournalisten verändert haben. Anhand einer redaktionellen Arbeitsprozessanalyse untersucht er die zahlreichen Maxime und Praktiken deutscher Fußballjournalisten und konfrontiert Spieler, Trainer und Fans mit den Ergebnissen. Er zeigt, dass diese von der Kultur der Fußballberichterstattung teilweise eine ganz andere Vorstellung haben als die untersuchten und befragten Journalisten.

 

Der Inhalt

  • Strukturwandel im Sportjournalismus
  • Redaktionskulturen in der Fußballberichterstattung
  • Medienethnographie als Schlüssel der redaktionellen Arbeitsprozessforschung
  • Journalismusforschung

 

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Sportpublizistik, Journalistik, Medienwissenschaften, Publizistik, Kommunikationswissenschaften und Sportwissenschaften
  • (Sport)Journalisten

 

Der Autor

Marcus Bölz war langjähriger Tageszeitungsredakteur, freier Journalist und ist seit 2009 als Dozent an der Fachhochschule des Mittelstands und weiteren Hochschulen sowie in der journalistischen Aus- und Weiterbildung tätig.

Keywords

Fußball in den Medien Journalismusforschung Redaktionelle Arbeitsprozesse Selbstverständnis von Sportjournalisten Sportjournalismus Sportpublizistik

Authors and affiliations

  • Marcus Bölz
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Bibliographic information