Advertisement

Mathematische Vor- und Brückenkurse

Konzepte, Probleme und Perspektiven

  • Isabell Bausch
  • Rolf Biehler
  • Regina Bruder
  • Pascal R. Fischer
  • Reinhard Hochmuth
  • Wolfram Koepf
  • Stephan Schreiber
  • Thomas Wassong

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Rolf Biehler, Regina Bruder, Reinhard Hochmuth, Wolfram Koepf
    Pages 1-6
  3. Ziele, Inhalte und Adressaten von Vorkursen

  4. Kursszenarien und Lehr-Lern-Konzepte, inklusive Rolle von E-Learning-Elementen

    1. Front Matter
      Pages 85-85
    2. Rolf Biehler, Pascal R. Fischer, Reinhard Hochmuth, Thomas Wassong
      Pages 103-121
    3. Daniel Haase
      Pages 123-136
    4. Monika Reimpell, Daniel Hoppe, Torsten Pätzold, Adriane Sommer
      Pages 165-180
    5. Katherine Roegner, Ruedi Seiler, Dagmar Timmreck
      Pages 181-196
    6. Sergey Sosnovsky, Michael Dietrich, Eric Andrès, George Goguadze, Stefan Winterstein
      Pages 231-242
  5. Assessment und Diagnostik vor/in/nach einem Kurs

    1. Front Matter
      Pages 259-259
    2. Isabell Bausch, Rolf Biehler, Regina Bruder, Pascal R. Fischer, Reinhard Hochmuth, Wolfram Koepf et al.
      Pages 261-276
    3. Stefan Halverscheid, Kolja Pustelnik, Susanne Schneider, Andreas Taake
      Pages 295-308
  6. Unterstützungsmaßnahmen in der Studieneingangsphase

    1. Front Matter
      Pages 325-325
    2. Christoph Ableitinger, Angela Herrmann
      Pages 327-342
    3. Tanja Hamann, Stephan Kreuzkam, Barbara Schmidt-Thieme, Jürgen Sander
      Pages 375-387
    4. Walther Paravicini
      Pages 389-397
    5. Roland Steinbauer, Evelyn Süss-Stepancik, Hermann Schichl
      Pages 410-423

About this book

Introduction

Der Tagungsband gibt einen breiten Überblick über Ziele, Kursszenarien und Lehr-Lernkonzepte, Unterstützungsmaßnahmen in der Studieneingangsphase,  Möglichkeiten des Assessments und der Diagnostik sowie einen Ausblick zur Zukunft von mathematischen Vor- und Brückenkursen. Zudem werden aktuelle Vor- und Brückenkursprojekte vorgestellt und der aktuelle empirische und theoretisch-konzeptionelle didaktische Forschungsstand in diesem Bereich abgebildet.

Der Inhalt
Ziele, Inhalte und Adressaten von Vorkursen - Kursszenarien und Lehr-Lernkonzepte, inkl. Rolle von E-Learning-Elementen - Assessment und Diagnostik vor/in/nach einem Kurs - Unterstützungsmaßnahmen in der Studieneingangsphase

Die Zielgruppen
Wissenschaftler/innen und Lehrende an Schulen und Hochschulen, die an der auf Mathematik bezogenen Vor- und Brückenkursproblematik sowie an der Übergangsproblematik Schule-Hochschule Interesse haben

Die Bandherausgeber/innen
Isabell Bausch, Technische Universität Darmstadt, Fachbereich Mathematik
Prof. Dr. Rolf Biehler, Universität Paderborn, Institut für Mathematik
Prof. Dr. Regina Bruder, Technische Universität Darmstadt, Fachbereich Mathematik
Dr. Pascal R. Fischer, Universität Kassel, Servicecenter Lehre
Prof. Dr. Reinhard Hochmuth, Leuphana Universität Lüneburg, Fakultät Bildung
Prof. Dr. Wolfram Koepf, Universität Kassel, Institut für Mathematik
Dr. Stephan Schreiber, Leuphana Universität Lüneburg, Fakultät Bildung
Thomas Wassong, Universität Paderborn, Institut für Mathematik

Keywords

Hochschuldidaktik Mathematikdidaktik Mathematische Ausbildung am Studienbeginn

Editors and affiliations

  • Isabell Bausch
    • 1
  • Rolf Biehler
    • 2
  • Regina Bruder
    • 3
  • Pascal R. Fischer
    • 4
  • Reinhard Hochmuth
    • 5
  • Wolfram Koepf
    • 6
  • Stephan Schreiber
    • 7
  • Thomas Wassong
    • 8
  1. 1.Fachbereich MathematikTechnische Universität DarmstadtDarmstadtGermany
  2. 2.Institut für MathematikUniversität PaderbornPaderbornGermany
  3. 3.Fachbereich MathematikTechnische Universität DarmstadtDarmstadtGermany
  4. 4.Servicecenter LehreUniversität KasselKasselGermany
  5. 5.Institut für Mathematik und ihre DidaktiLeuphana Universität LüneburgLüneburgGermany
  6. 6.Institut für MathematikUniversität KasselKasselGermany
  7. 7.Kompetenzzentrum Hochschuldidaktik Mathe Fakultät BildungLeuphana Universität LüneburgLüneburgGermany
  8. 8.Institut für MathematikUniversität PaderbornPaderbornGermany

Bibliographic information