Advertisement

Lebenswelten multilokal Wohnender

Eine Betrachtung des Spannungsfeldes von Bewegung und Verankerung

  • Nicola Hilti

Part of the Stadt, Raum und Gesellschaft book series (SRG, volume 25)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Nicola Hilti
    Pages 11-16
  3. Nicola Hilti
    Pages 17-73
  4. Nicola Hilti
    Pages 75-105
  5. Nicola Hilti
    Pages 107-248
  6. Nicola Hilti
    Pages 249-268
  7. Back Matter
    Pages 7-7

About this book

Introduction

Immer mehr Menschen wohnen an und zwischen mehreren Orten. Die Praxis des multilokalen Wohnens nimmt im Kontext des beschleunigten sozialen Wandels in der Spätmoderne vielfältige Gestalt an. Nicola Hilti präsentiert eine Studie, deren qualitatives Forschungsdesign die phänomenologische Breite des multilokalen Wohnens sowie die alltägliche Lebenswelt multilokal Wohnender in den Mittelpunkt der Betrachtung stellt. Die Ergebnisse münden in einer lebensweltlichen Typologie multilokal Wohnender, und eröffnen das weiter zu etablierende Forschungsfeld (Residential) Multilocality Studies.


Der Inhalt
Theoretischer und methodologischer Hintergrund der Studie.- Lebenswelten multilokal Wohnender.

Die Zielgruppen
Dozierende und Studierende der Soziologie; VertreterInnen der sozial- und kulturwissenschaftlichen Mobilitäts-, Wohn- und Raumforschung, der Architektur sowie der Raumplanung

Die Autorin
Dr. Nicola Hilti ist Soziologin und arbeitet an der interdisizplinären Forschungsstelle ETH Wohnforum – ETH CASE (Centre for Research on Architecture, Society & the Built Environment) am Departement Architektur der ETH Zürich.


Die Autorin
Dr. Nicola Hilti ist Soziologin und arbeitet an der interdisizplinären Forschungsstelle ETH Wohnforum – ETH CASE (Centre for Research on Architecture, Society & the Built Environment) am Departement Architektur der ETH Zürich.(Residential) Multilocality Studies.


Der Inhalt
Theoretischer und methodologischer Hintergrund der Studie.- Lebenswelten multilokal Wohnender.

Die Zielgruppen
Dozierende und Studierende der Soziologie; VertreterInnen der sozial- und kulturwissenschaftlichen Mobilitäts-, Wohn- und Raumforschung, der Architektur sowie der Raumplanung

Die Autorin
Dr. Nicola Hilti ist Soziologin und arbeitet an der interdisizplinären Forschungsstelle ETH Wohnforum – ETH CASE (Centre for Research on Architecture, Society & the Built Environment) am Departement Architektur der ETH Zürich.


Die Autorin
Dr. Nicola Hilti ist Soziologin und arbeitet an der interdisizplinären Forschungsstelle ETH Wohnforum – ETH CASE (Centre for Research on Architecture, Society & the Built Environment) am Departement Architektur der ETH Zürich.

Keywords

Mobilität Multilokalität Qualitative Sozialforschung Qualitative Sozialforschung Wohnen

Authors and affiliations

  • Nicola Hilti
    • 1
  1. 1.FL - SchaanSwitzerland

Bibliographic information