Pathologie

1 Rechtsfragen in der Pathologie Einführung in die bioptische Diagnostik Herz und Gefäßsystem Hämatologie Atmungsorgane

  • H. Buss
  • R. Caesar
  • Th. Eckhardt
  • R. Fischer
  • W. Hartung
  • W. Janssen
  • H. G. Lasch
  • H. F. Otto
  • W. Remmele
  • H. E. Schaefer
  • T. H. Schöndorf
  • H. J. Stutte
  • Wolfgang Remmele

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. R. Caesar
    Pages 37-180
  3. H. Buss
    Pages 181-272
  4. W. Remmele
    Pages 273-353
  5. H. E. Schaefer
    Pages 355-452
  6. Th. Eckhardt, T. H. Schöndorf, H. G. Lasch
    Pages 453-487
  7. H. J. Stutte
    Pages 489-561
  8. R. Fischer
    Pages 563-681
  9. H. F. Otto
    Pages 683-700
  10. W. Hartung
    Pages 701-856
  11. Back Matter
    Pages 857-908

About this book

Introduction

Der medizinische Büchermarkt bietet heute zahlreiche deutschsprachige Werke, die das Gebiet der Pathologie zum Gegenstand haben. Verlag, Herausgeber und Auto­ ren haben sich deswegen die Entscheidung nicht leicht gemacht, mit der "Patholo­ gie" ein weiteres Werk zu präsentieren. Letztlich war es eine ganz bestimmte Lücke im System der pathologisch-anatomischen Fachliteratur, die den Ausschlag zugun­ sten des Projektes gab. Diese Lücke besteht nach unserem Ermessen zwischen dem klassischen ein- bis zweibändigen Studenten-Lehrbuch und dem vielbändigen, nur für den Spezialisten bestimmten Handbuch. Das erstere ist zwangsläufig räumli­ chen Beschränkungen unterworfen, so daß manches Wichtige unerwähnt bleiben muß. Das Handbuch andererseits hat bei allen seinen Vorzügen die beiden Nach­ teile, daß sich sein Erscheinen über viele Jahre, ja Jahrzehnte hinweg erstreckt und daß sein hoher Anschaffungspreis den Kreis der Bezieher von vornherein stark be­ schränkt. Aus dieser Situation heraus ist die "Pathologie" als "Kurzhandbuch", als eine Synthese aus großem Lehrbuch und Nachschlagewerk, konzipiert. Sie richtet sich dementsprechend an bestimmte Zielgruppen: Dem Pathologen soll sie bei seiner täglichen Diagnostik am Mikroskop und im Sektionssal eine Hilfe sein. Sie soll ihm weiterhin erste Hinweise bei der Bearbei­ tung wissenschaftlicher Fragen bieten und rasche Informationen für die klinisch­ pathologische Konferenz und für die Vorlesung liefern. Das Werk richtet sich weiterhin ausdrücklich an den Nicht-Pathologen, der sich über die pathologisch-anatomischen Grundlagen, die klinisch-pathologischen Wechselbeziehungen, über Epidemiologie, Ätiologie und Pathogenese, Verlauf, Komplikationen und Prognose der von ihm diagnostizierten und behandelten Krankheiten unterrichten möchte.

Keywords

Diagnostik Epidemiologie Gefäßsystem Hämostase Kationen Lymphknoten Medizin Milz Pathogenese Pathologie Prognose Sektion Thymus Zwang Ätiologie

Authors and affiliations

  • H. Buss
    • 1
  • R. Caesar
    • 2
  • Th. Eckhardt
    • 3
  • R. Fischer
    • 4
  • W. Hartung
    • 5
  • W. Janssen
    • 6
  • H. G. Lasch
    • 3
  • H. F. Otto
    • 7
  • W. Remmele
    • 8
  • H. E. Schaefer
    • 9
  • T. H. Schöndorf
    • 3
  • H. J. Stutte
    • 10
  1. 1.Pathologisches InstitutReinhard Nieter-KrankenhausWilhelmshavenDeutschland
  2. 2.Pathologisches InstitutStädtische KlinikenBraunschweigDeutschland
  3. 3.Zentrum für Innere Medizin der UniversitätGießen/L.Deutschland
  4. 4.Pathologisches Institut der UniversitätKöln 41Deutschland
  5. 5.Institut für Pathologie der Ruhr-UniversitätBochum-QuerenburgDeutschland
  6. 6.Institut für Rechtsmedizin der UniversitätHamburg 54Deutschland
  7. 7.Pathologisches Institut der UniversitätHeidelbergDeutschland
  8. 8.Kliniken der LandeshauptstadtInstitut für PathologieWiesbadenDeutschland
  9. 9.Pathologisches Institut der Universität Ludwig Aschoff-HausFreiburg i. Br.Deutschland
  10. 10.Senckenbergisches Zentrum der Pathologie der UniversitätFrankfurt/M.-SüdDeutschland

Editors and affiliations

  • Wolfgang Remmele
    • 1
  1. 1.Kliniken der LandeshauptstadtInstitut für PathologieWiesbadenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-97874-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-97875-3
  • Online ISBN 978-3-642-97874-6
  • About this book