Advertisement

Klinische Pharmakologie

Ein Leitfaden für die Praxis

  • Norbert Rietbrock
  • A. Horst Staib
  • Dieter Loew

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XLV
  2. Grundlagen der Klinischen Pharmakologie

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. A. H. Staib, J. Schwalbe, G. Leopold
      Pages 30-45
    3. J.-P. Marschner, P. Thürmann
      Pages 46-55
    4. S. Rietbrock, M. Weiss
      Pages 74-100
    5. I. Roots, J. Brockmöller
      Pages 101-120
    6. G. Leopold
      Pages 121-138
    7. N. Rietbrock, H.-U Becker
      Pages 139-149
    8. D. Schwabe, A. H. Staib
      Pages 150-182
    9. N. Rietbrock, G. G. Belz
      Pages 183-197
    10. K. B. Michels
      Pages 211-222
  3. Arzneimitteltherapie

    1. Front Matter
      Pages 223-223
    2. N. Rietbrock, S. Harder
      Pages 225-240
    3. N. Rietbrock, P. Thürmann
      Pages 241-255
    4. W. Schneider
      Pages 256-279
    5. N. Rietbrock, S. Harder
      Pages 280-300
    6. M. Behne, J.-P. Marschner
      Pages 301-318
    7. D. Loew, R. Kirsten
      Pages 319-334
    8. N. Rietbrock, D. Loew
      Pages 359-371
    9. D. Loew
      Pages 372-386
    10. G. Schultze-Werninghaus, A. H. Staib, D. Berdel
      Pages 387-412
    11. R. Kirsten
      Pages 413-420
    12. U. Leuschner
      Pages 421-448
    13. U. Leuschner
      Pages 449-457
    14. U. Leuschner
      Pages 458-465
    15. U. Leuschner
      Pages 466-482
    16. M. Behne, J. Vettermann
      Pages 483-506
    17. G. Leopold
      Pages 507-513
    18. D. Loew
      Pages 560-596
    19. D. Loew, A. H. Staib
      Pages 597-607
    20. C. Rosak, T. Dunzendorfer, U. Hofmann
      Pages 608-650
    21. B. G. Woodcock, W. März
      Pages 651-666
    22. E. Haupt
      Pages 667-678
    23. H. Baas
      Pages 679-712
    24. K. Demisch, A. H. Staib
      Pages 713-737
    25. G. Stüttgen
      Pages 738-765
    26. N. Stärk, H. Kuck
      Pages 766-805
    27. S. Kubin, N. Rietbrock
      Pages 806-818
    28. D. Loew
      Pages 819-831
    29. H.-D. Taubert, H. Kuhl
      Pages 832-855
    30. W. Stille, A. H. Staib, V. Von Loewenich
      Pages 856-883
    31. C. Unger
      Pages 884-912
    32. R. Lissner, A. W. Mondorf
      Pages 913-929

About this book

Introduction

Dieser Leitfaden Klinische Pharmakologie hat sich für den Arzt als Ratgeber bei der Verordnung von Arzneimitteln und für den Studenten der Humanmedizin als zuverlässiger Vorlesungsbegleiter bewährt: Die vorliegende 3. Auflage berücksichtigt dies durch eine Optimierung des Layouts und eine für den Studenten didaktische Gliederung in - Grundlagen und - Arzneimitteltherapie Mit einer praxisbezogenen Darstellung der Indikationsgebiete trägt die 3. Auflage der in der 8. Novellierung der Approbationsordnung vorgesehenen Vertiefung der Arzneitherapie im klinischen Studienabschnitt Rechnung. Klinische Pharmakologie bietet die für eine rationale und sichere Arzneimitteltherapie erforderlichen Grundkenntnisse. Neu aufgenommen wurden Pharmaökonomie, Arzneiformen und Pharmakogenetik, ferner Volumenersatz, Erkrankungen der Leber, Anästhesie, HIV-Infektionen und Phytopharmaka.

Keywords

Arzneimittel Arzneimitteltherapie Arzneitherapie Infektion Medizin Pharmakologie Phytopharmaka

Editors and affiliations

  • Norbert Rietbrock
    • 1
  • A. Horst Staib
    • 1
  • Dieter Loew
    • 1
  1. 1.Abteilung für Klinische PharmakologieKlinikum der Johann Wolfgang Goethe-UniversitätFrankfurt am MainDeutschland

Bibliographic information