Advertisement

Klinische Pharmakologie

Ein Leitfaden für die Praxis

  • Norbert Rietbrock
  • A. Horst Staib
  • Dieter Loew

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIX
  2. N. Rietbrock, S. Harder
    Pages 15-29
  3. N. Rietbrock, B. Keller-Stanislawski
    Pages 30-41
  4. N. Rietbrock, S. Harder
    Pages 69-79
  5. D. Loew
    Pages 80-87
  6. G. Schultze-Werninghaus, A. H. Staib, D. Berdel
    Pages 112-133
  7. U. Leuschner
    Pages 139-144
  8. U. Leuschner
    Pages 145-155
  9. G. Leopold
    Pages 189-194
  10. D. Loew
    Pages 215-223
  11. W. Stille, A. H. Staib, V. von Loewenich
    Pages 224-248
  12. D. Loew, A. H. Staib
    Pages 249-254
  13. H. Breithaupt
    Pages 255-262
  14. R. Lissner, A. W. Mondorf
    Pages 263-272
  15. K.-C. Bergmann, U. Fuhr
    Pages 273-285
  16. K. Demisch, A. H. Staib
    Pages 286-302
  17. C. Rosak, T. Dunzendorfer, U. Hofmann
    Pages 351-372
  18. B. G. Woodcock, N. Rietbrock
    Pages 373-379
  19. S. Kubin, N. Rietbrock
    Pages 380-384
  20. H.-D. Taubert, H. Kuhl
    Pages 385-403
  21. H. Kuck, N. Stärk
    Pages 404-430
  22. N. Rietbrock, H.-U. Becker
    Pages 431-440
  23. N. Rietbrock, G. G. Belz
    Pages 441-453
  24. A. H. Staib, D. Hofmann, D. Schwabe
    Pages 454-461
  25. G. Leopold
    Pages 466-483
  26. A. H. Staib, J. Schwalbe, G. Leopold
    Pages 484-496
  27. B. G. Woodcock, L. S. Weilemann
    Pages 519-537
  28. K. B. Michels
    Pages 538-544
  29. P. Thürmann, N. Rietbrock
    Pages 545-549
  30. Back Matter
    Pages 551-578

About this book

Introduction

Dieses Pharmakologiebuch hat sich als sicheres Instrument des Praxisalltages bei der Verordnung von Arzneimitteln und als zuverlässiger Vorlesungsbegleiter für den Studenten der Humanmedizin bewährt: Nur zwei Jahre nach Erscheinen liegt es in der zweiten, überarbeiteten und erweiterten Auflage vor. Sämtliche Beiträge sind auf den neuesten Stand gebracht, neue Kapitel wie Fettstoffwechselstörungen, Allergie, Osteoporose, Pharmakoepidemiologie und Klinische Studien wurden aufgenommen. Das Gesundheitsstrukturgesetz von 1992 (GSG) ist präzise im Kapitel über das Ärztliche Rezept berücksichtigt. Die Kapitel stellen das jeweilige Therapieziel dar, wiederkehrende Abschnitte beziehen sich auf die Eigenschaften der Arzneimittel, ihre Pharmakokinetik und -dynamik, Dosierung, unerwünschte Wirkungen und Kontraindikationen.

Keywords

Allergie Arzneimittel Dosierung Kinetik Medizin Osteoporose Pharmakokinetik Pharmakologie klinische Studie

Editors and affiliations

  • Norbert Rietbrock
    • 1
  • A. Horst Staib
    • 1
  • Dieter Loew
    • 1
  1. 1.Abteilung für Klinische PharmakologieKlinikum der Johann Wolfgang Goethe-UniversitätFrankfurt am MainDeutschland

Bibliographic information