Advertisement

Industriebetriebslehre

  • Helmut Kurt Weber

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Helmut Kurt Weber
    Pages 74-77
  3. Helmut Kurt Weber
    Pages 78-107
  4. Helmut Kurt Weber
    Pages 108-115
  5. Helmut Kurt Weber
    Pages 116-303
  6. Helmut Kurt Weber
    Pages 304-375
  7. Helmut Kurt Weber
    Pages 376-429
  8. Helmut Kurt Weber
    Pages 430-457
  9. Helmut Kurt Weber
    Pages 458-475
  10. Helmut Kurt Weber
    Pages 476-521
  11. Helmut Kurt Weber
    Pages 522-534
  12. Back Matter
    Pages 535-549

About this book

Introduction

Dieses Lehrbuch beschreibt die Grundlagen der Industriebetriebslehre. Neben Begriff, Arten und Zielen des Industriebetriebs wird insbesondere auf die bei ihrer Verfolgung zu beachtenden Nebenbedingungen konkursrechtlicher, wettbewerbsrechtlicher, arbeitsrechtlicher und umweltrechtlicher Art eingegangen. Entsprechend der genetischen Vorgehensweise wird zunächst die Gründung des Industriebetriebs, später seine Beendigung durch Liquidation oder Konkurs behandelt. Im übrigen ist die Vorgehensweise funktionsorientiert. Neben dem Kernbereich des Industriebetriebs, dem Produktionsbereich, behandelt das Buch die Bereiche Beschaffung, Absatz, Finanzierung, Organisation und Personalwesen.

Keywords

Industrie Industriebetrieb Industriebetriebslehre Produktion Produktionsfaktoren Produktionsprozess Produktionswirtschaft

Authors and affiliations

  • Helmut Kurt Weber
    • 1
  1. 1.Universität GöttingenGöttingenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-97666-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-60643-7
  • Online ISBN 978-3-642-97666-7
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • Buy this book on publisher's site