Soziales Netzwerk

Ein neues Konzept für die Psychiatrie

  • Matthias C. Angermeyer
  • Dietrich Klusmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Einführung

    1. M. C. Angermeyer, D. Klusmann
      Pages 1-13
  3. Theorie und Methodik der Netzwerkforschung

  4. Empirische Studien zum sozialen Netzwerk psychisch Kranker

  5. Anwendung des Netzwerkansatzes auf die psychiatrische Praxis

About this book

Introduction

Dieses Buch befaßt sich erstmalig mit dem in der Psychiatrie aktuellen Thema des "sozialen Netzwerks" im deutschen Sprachraum. Neben konzeptuellen und methodischen Fragen der Netzwerkforschung werden die Ergebnisse empirischer Untersuchungen zur Beziehung zwischen sozialem Netzwerk und psychischen Störungen vorgestellt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Bedeutung sozialer Netzwerke für die Entstehung und den Verlauf psychischer Störungen, der Auswirkung psychischer Krankheit auf die sozialen Beziehungen der Patienten und dem Einfluß sozialer Netzwerke auf das Krankheitsverhalten. Außerdem wird die Anwendung des Netzwerkkonzepts in der psychiatrischen Praxis anhand mehrerer Beispiele illustriert. Das Spektrum der berücksichtigten psychischen Störungen reicht von Neurosen, psychosomatischen Syndromen und Alkoholabhängigkeit über funktionelle Psychosen bis hin zu gerontologischen psychiatrischen Erkrankungen. Dem Leser wird ein repräsentativer Überblick über den "state of the art" der psychiatrischen Netzwerkforschung im deutschen Sprachraum vermittelt.

Keywords

Alkohol Alkoholabhängigkeit Beziehung Einfluss Krankheit Netzwerke Neurose Psychiatrie Psychose Psychosen Selbsthilfe Soziale Unterstützung Syndrom Syndrome Verlauf

Editors and affiliations

  • Matthias C. Angermeyer
    • 1
  • Dietrich Klusmann
    • 2
  1. 1.Abteilung Psychiatrische SoziologieZentralinstitut für Seelische GesundheitMannheim 1Deutschland
  2. 2.Abteilung für Medizinische PsychologieUniversität HamburgHamburg 20Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-93389-9
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-19498-9
  • Online ISBN 978-3-642-93389-9
  • About this book