Völkerrecht

Erster und Zweiter Teil

  • Wilhelm Wengler

Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages II-XXXI
  2. Einführung und Grundlagen des Völkerrechts

  3. Das geltende Völkerrecht Allgemeiner Teil

  4. Das geltende Völkerrecht Besonderer Teil

    1. Front Matter
      Pages 931-931
    2. Wilhelm Wengler
      Pages 933-1101
    3. Wilhelm Wengler
      Pages 1360-1479
  5. Back Matter
    Pages 1480-1530

About this book

Introduction

Das hier vorgelegte Buch soll nicht bloß eine Darstellung dessen sein, was die heutige Völkerrechtswissenschaft zu ihrem Gegenstand zu sagen hat, versehen etwa mit Zusätzen über die persönliche Auffassung des Autors zu Streitfragen. Hauptanliegen des Verfassers war es vielmehr, die einzelnen Sätze des geltenden Völkerrechts in ihrer Eigenschaft als Rechtsnormen und in ihrem Zusammenhang in einer Rechtsordnung verständlich zu machen, d. h. das Funktionieren des Völkerrechts in den einzelnen Phasen der Bildung des Norminhalts, der Normbefolgung, der Normverletzung, der Realisierung der Unrechtsfolgen und der Fest­ stellung der unter den Normen relevanten Sachverhalte aufzuzeigen. Erst dies macht es dem Lernenden möglich, den überquellenden Stoff des positiven Rechts zu bewältigen; erst dies ermöglicht es aber auch demjenigen, der praktisch mit dem Völkerrecht zu tun hat - und für diese Benutzer ist das Buch ebenfalls bestimmt -, Möglichkeiten, Grenzen und Technik der Beeinflussung menschlichen Verhaltens durch Völkerrecht richtig zu verstehen. Diese besondere Zielsetzung nötigte zunächst einmal dazu, die rechts­ theoretischen und rechtssoziologischen Voraussetzungen gründlich zu überprüfen. Begriffe wie Interesse und Zwang, Rechtszwang und Norm­ adressat, Zurechnung und Rechtssubjekt, Rechtsordnung und Staats­ interesse usw. , mußten daher neu durchdacht und in ihrer Bedeutung für das Völkerrecht untersucht werden. Soweit hierbei soziologische Ausführungen gemacht werden mußten, hat sich der Verfasser bemüht, mit Rücksicht auf den juristischen Leser die Fachsprache der Soziologie dort zu vermeiden, wo dies möglich erschien.

Keywords

Fachsprache Rechtswissenschaft Völkerrecht

Authors and affiliations

  • Wilhelm Wengler
    • 1
    • 2
  1. 1.Freien Universität BerlinDeutschland
  2. 2.L’Institut de Droit InternationalBelgien

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-88662-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1964
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-88663-8
  • Online ISBN 978-3-642-88662-1
  • About this book