Ein Rechenmodell zur Beschreibung des Stratosphärischen Ozonkreislaufs

  • Authors
  • Wolfgang Jessen

Part of the Mitteilungen aus dem Max-Planck-Institut für Aeronomie book series (AERONOMIE, volume 50)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N2-3
  2. Wolfgang Jessen
    Pages 5-6
  3. Wolfgang Jessen
    Pages 6-13
  4. Wolfgang Jessen
    Pages 14-16
  5. Wolfgang Jessen
    Pages 16-23
  6. Wolfgang Jessen
    Pages 23-29
  7. Wolfgang Jessen
    Pages 30-47
  8. Wolfgang Jessen
    Pages 48-48
  9. Wolfgang Jessen
    Pages 48-49
  10. Wolfgang Jessen
    Pages 49-50
  11. Back Matter
    Pages 51-58

About this book

Introduction

Das atmosphärische Ozon ist heute Objekt routinemäßiger meteorologischer Untersuchungen sowie globaler atmosphärischer Forschungsprogramme in experimenteller und theoretischer Hinsicht. Eine Vielzahl geophysikalischer Phänomene läßt sich auf die besonderen chemischen und physikalischen Eigen­ schafte.n des Ozons zurückführen (Airglow, Photochemie der D-Schicht, Strahlungsbilanz der Mesosphäre und Stratosphäre, Photochemie langlebiger Spurengase, Photochemie der Stratosphäre). Zu den wichtigsten physikalischen Eigenschaften des Ozons zählt seine Fähigkeit, Strahlungsenergie gewisser Wellenlängenbereiche zu absorbieren. Während der gewöhnliche Sauerstoff (0 ) für alle Wellen­ 2 längen}..=: 2400 Ä transparent ist, absorbiert Ozon (0 ) in drei meteorologisch wichtigen Bereichen. 3 Im Gebiet zwischen ca. 2000 - 3300 Ä mit einem Maximum bei 2500 Ä findet extrem starke UV -Ab­ sorption statt. Trotz der äußerst geringen atmosphärischen Gesamtozonmengen mit optischen Weglängen zwischen 0, 2 und 0, 4 cm +) verhindert diese Absorptionsfähigkeit ein Eindringen der harten UV -Strah­ lung (Wellenlängen X 5 3000 Ä') bis zur Erdoberfläche und ist damit von grundlegender Bedeutung für die Existenz von Leben auf der Erde. Darüberhinaus bewirkt die UV -Absorption die Ausbildung des Tempera­ turmaximums in 50 km Höhe.

Keywords

Absorption Erdoberfläche Geophysik Ozon Reibung Spurengas Strahlung Strahlungsbilanz Stratosphäre Wellen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-86488-9
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1973
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-06494-7
  • Online ISBN 978-3-642-86488-9
  • About this book