Advertisement

Auf dem Wege zu Einer Anthropologischen Psychiatrie

Gesammelte Aufsätze

  • Jürg Zutt

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Klinik und Theorie

    1. Jürg Zutt
      Pages 1-88
    2. Jürg Zutt
      Pages 88-100
    3. Jürg Zutt
      Pages 310-330
    4. Jürg Zutt
      Pages 357-364
    5. Jürg Zutt
      Pages 389-399
    6. Jürg Zutt
      Pages 399-405
    7. Jürg Zutt
      Pages 406-410
    8. Jürg Zutt
      Pages 416-426
    9. Jürg Zutt
      Pages 426-438
    10. Jürg Zutt
      Pages 441-448
    11. Jürg Zutt
      Pages 448-461
  3. Allgemein ärztliche und praktisch-psychiatrische Fragen

  4. Back Matter
    Pages 566-570

About this book

Introduction

Aus der Fülle dessen, was uns im Lauf der Jahrzehnte eines Lebens in der Klinik erfahrbar begegnet, was sich uns dort zuspricht, vernehmen wir nur einen kleinen Teil. Das meiste aber zieht an uns vorüber, ohne in uns eine Spur zu hinterlassen. Wir vernehmen zunächst das, worauf wir von unseren Lehrern und der übernommenen Lehre verwiesen werden, was unseren zeit­ bedingten, theoretischen Vorstellungen entspricht. Es zeugt schon von einer guten empirischen Begabung, wenn einer sieht, was ihm keiner gezeigt hat. Gerade dem guten Empiriker drängt sich die Erkenntnis auf, wie vieles, was uns an sich offenbar sein könnte, gleichwohl verborgen, daß unser Wissen immer zur Bescheidenheit mahnendes Stückwerk bleibt, immer im Hinblick auf das Ganze des erfahrbar Begegnenden ein Torso. Schließlich kann es uns drängen, das Geschaute und Gedachte zur Sprache zu bringen, es niederzuschreiben. In dieser freudvoll-mühevollen Arbeit ent­ steht aber ein neues Problem: Nicht jedem ist es gegeben, im Ganzen, in einem ausgewogenen überblick, ohne sich in Einzelheiten zu verlieren und ohne über Problematisches oberflächlich hinwegzugehen, das zu sagen, was er sagen sollte und möchte. So kommt es dann zu kasuistischen Beiträgen mit Fallinterpretationen, Stellungnahmen zu Einzelfragen, zusammenfassenden Darstellungen größerer Zusammenhänge, die aber alle über sich hinausweisen, insofern sie transparent bleiben, auch für eine im Ganzen individuelle Weise das Begegnende zu erfahren, das Erfahrene zu ordnen und darzustellen. Dem Mißverhältnis von Erfahrbarem und wirklich Erfahrenem entspricht das Mißverhältnis von Sagbarem und wirklich Gesagtem.

Keywords

Psychiatrie Klinik Lehrer

Authors and affiliations

  • Jürg Zutt
    • 1
  1. 1.Johann-Wolfgang Goethe UniversitätFrankfurt A. M.Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-85694-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1963
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-85695-2
  • Online ISBN 978-3-642-85694-5
  • Buy this book on publisher's site