Therapieresistenz unter Antidepressiva-Behandlung

  • Hans-Jürgen Möller
Conference proceedings

Part of the Tropon-Symposium book series (BAYERZNS, volume 5)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. W. Kissling
    Pages 139-148
  3. T. Dietzfelbinger, H.-J. Möller, E. M. Steinmeyer, R. Fimmers
    Pages 167-190
  4. M. Wolfersdorf, F. Keller, B. Steiner, M. Hautzinger, G. Hole
    Pages 191-215
  5. Möller
    Pages 251-251
  6. Back Matter
    Pages 253-256

About these proceedings

Introduction

Antidepressiva-Therapieresistenz ist einer der häufigsten Einweisungsgründe ambulant behandelter depressiver Patienten zur stationären Behandlung. Sie stellt ein relevantes Problem dar. Das Buch beschäftigt sich mit Erklärungsansätzen hierfür, weist auf die Behandlungprobleme hin und zeigt therapeutische Möglichkeiten auf, die für den in der klinischen Praxis tätigen Psychiater von großer Relevanz sind.

Keywords

Antidepressiva Depression Depressionsbehandlung Elektrokrampftherapie Psychopathologie Psychosoziale Faktoren Schlaf Schlafentzugstherapie Therapieresistenz Verhaltenstherapie

Editors and affiliations

  • Hans-Jürgen Möller
    • 1
  1. 1.PsychiatrieUniversitäts-NervenklinikBonn 1Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-84236-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-52765-7
  • Online ISBN 978-3-642-84236-8
  • Series Print ISSN 1431-9764
  • About this book