Automatisiertes Lackieren mit steuerbaren Spritzpistolen

  • Konrad A. Ortlieb

Part of the IPA-IAO Forschung und Praxis book series (IPA, volume 140)

About this book

Introduction

Dieses Buch behandelt die Möglichkeiten der Automatisierung des industriellen Spritzlackierens. Als wesentliche Kriterien zur Beeinflussung der Lackierqualität werden die Steuerung von Spritzpistolen zur Verbesserung der Schichtdickenverteilung und die Gestaltung der Peripherie betrachtet. Die Basis für die Prozeßsteuerung des Lackierens stellen Beschichtungsversuche mit verschiedenen Einstellungen dar. Die gefundenen Abhängigkeiten werden approximiert und durch eine empirische Funktion beschrieben, wodurch in einem Simulationsprogramm die Schichtdickenverteilung und die Bewegungsbahn für zu lackierende Werkstücke berechnet werden können. Damit ist die Möglichkeit gegeben, Programmierzeiten durch Off-line-Programmierung zu verkürzen.

Keywords

Anforderungen Automatisierung Entwicklung Fertigung Forderungen Integration Programmierung Simulation Steuerung eRechnung

Authors and affiliations

  • Konrad A. Ortlieb
    • 1
  1. 1.Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA)StuttgartDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-83884-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-51518-0
  • Online ISBN 978-3-642-83884-2
  • About this book