Advertisement

Probennahme und Aufschluß

Basis der Spurenanalytik

  • Markus Stoeppler

Part of the Springer Labormanual book series (SPRINGER LABOR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Cornelia Müller, Rolf Eckard
    Pages 1-7
  3. Peter Ostapczuk
    Pages 9-17
  4. Rainer Breder
    Pages 31-40
  5. Ulrich Osberghaus
    Pages 41-53
  6. Johann-Diedrich Schladot, Friedrich Backhaus
    Pages 55-70
  7. Gerhard Wagner
    Pages 71-83
  8. Peter Tschöpel
    Pages 111-120
  9. Ewald Jackwerth, Michael Würfels
    Pages 121-138
  10. Lothar Dunemann
    Pages 139-150
  11. Georg Bachmann, Wolfram Rechenberg
    Pages 163-178
  12. Back Matter
    Pages 179-181

About this book

Introduction

Die Ergebnisse chemischer Analysen können nie besser sein als die vorangegangenen Schritte der Probenahme und des Probenaufschlusses. Ziel des Buches ist es, dem Leser die Grundlagen für die Probenahme und den Aufschluß zu vermitteln. Strategien zur zeitlichen und räumlichen Auswahl repräsentativer Proben werden im ersten Teil behandelt. Der zweite Teil vermittelt detailliert die Prinzipien und Probleme der Druckaufschlußmethoden. Herausgeber und Autoren spannen hierbei den Bogen von Materialien aus der Umwelt, über Lebensmittel bis zu Humanmaterial.

Keywords

Aufschluß Aufschlußtechnik Chemische Analysen Handel Lebensmittel Probenvorbereitung Umwelt

Editors and affiliations

  • Markus Stoeppler
    • 1
  1. 1.Institut für Angewandte Physikalische Chemie (IPC)Forschungszentrum Jülich (KFA)JülichDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-78669-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-78670-9
  • Online ISBN 978-3-642-78669-3
  • Series Print ISSN 1431-8938
  • Buy this book on publisher's site