Advertisement

Ökonomische Probleme des Zivilrechts

Beiträge zum 2. Travemünder Symposium zur ökonomischen Analyse des Rechts, 21.–24. März 1990

  • Claus Ott
  • Hans-Bernd Schäfer
Conference proceedings

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Eröffnungssitzung

    1. Horst Todt
      Pages 1-17
    2. Thomas Eger, Bernhard Nagel, Peter Weise
      Pages 18-34
    3. Christian Kirchner
      Pages 35-38
    4. Klaus Wehrt
      Pages 39-40
  3. Zweite Sitzung

    1. Christian Seidl
      Pages 52-57
    2. Stephan Panther
      Pages 58-59
    3. Christian Koboldt
      Pages 76-86
  4. Dritte Sitzung

    1. Gerald Spindler
      Pages 115-116
    2. Hans-Bernd Schäfer
      Pages 117-141
    3. Manfred Tietzel
      Pages 163-166
    4. Gerald Spindler
      Pages 167-168
  5. Vierte Sitzung

    1. Gunther Engelhardt
      Pages 183-190
    2. Andreas Schwartze
      Pages 191-192
    3. Michael Adams
      Pages 193-225
    4. Günter H. Roth
      Pages 226-233
    5. Andreas Schwartze
      Pages 234-234
  6. Fünfte Sitzung

    1. Bernhard Nagel
      Pages 260-264
    2. Rudi Holzhauer
      Pages 265-266
    3. Stephan Panther
      Pages 267-289
    4. Rudi Holzhauer
      Pages 295-296
  7. Schlußsitzung

  8. Back Matter
    Pages 345-350

About these proceedings

Introduction

Der Sammelband enthält Referate und Kommentare des 2. Travemünder Symposiums zur ökonomischen Analyse des Rechts in Travemünde im März 1990. Behandelt werden vornehmlich Kernmaterien des deutschen Zivilrechts. Das Schwergewicht der Beiträge liegt auf deliktischen, vertraglichen und vorvertraglichen Voraussetzungen des Schadensersatzes. Außerdem werden die Effizienz begrenzter Haftung einerseits und einer durch Strafzuschläge erweiterten Haftung andererseits sowie die Eignung des Schadensersatzes im Vergleich von alternativen Rechtsbehelfen wie der "Herausgabe des Erlangten" untersucht. Die Einleitungs- und Schlußreferate beziehen sich zudem auf grundlegende, normative und methodische Aspekte der ökonomischen Analyse des Rechts. Das Buch wendet sich an Leser, die sich für die Einbeziehung wirtschaftswissenschaftlicher Argumentation für das Zivilrecht interessieren. Es zeigt sowohl die ökonomische Rationalität von Rechtsnormen auf als auch die Möglichkeit der Einbeziehung ökonomischer Argumentation in eine erweiterte juristische Begründungslehre.

Keywords

Delikt Eigentum Vergleich Vertrag Vertragsrecht Zivilrecht Zivilrechts

Editors and affiliations

  • Claus Ott
    • 1
  • Hans-Bernd Schäfer
    • 1
  1. 1.Fachbereich Rechtswissenschaft IIUniversität HamburgHamburg 13Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-76578-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-76579-7
  • Online ISBN 978-3-642-76578-0
  • Buy this book on publisher's site