Neue Entwicklungen in der Therapie von Lebertumoren

  • Christian Herfarth
  • Peter Schlag

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Tumorbiologie und therapeutische Ausgangssituation

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. P. Hermanek, F. P. Gall, R. Köckerling, C. Schneider
      Pages 23-29
    3. E. Schmoll, H.-J. Schmoll, G. Böhmer, H. Wilke, H. Poliwoda
      Pages 31-46
    4. A. Gause, M. Pfreundschuh
      Pages 59-69
  3. Interventionelle Therapie von primären und sekundären Lebertumoren

  4. Regionale Therapie über implantierte Kathetersysteme

About this book

Introduction

Bei der Behandlung von primären und sekundären Lebertumoren konnten in den letzten Jahren entscheidende Fortschritte erzielt werden. Aus dem therapeutischen Nihilismus vor 15 Jahren hat sich eine sehr differenzierte und aktive therapeutische Vorgehensweise entwickelt. Die aktuellen Aspekte der Tumorbiologie, die Indikationen und Therapiemöglichkeiten mittels regionaler und systemischer cytostatischer und immunmodulatorischer Behandlung auf der einen Seite und die Wertigkeit der Lebertransplantation und der erweiterten Leberresektion auf der anderen Seite werden ausführlich besprochen. Das Buch dient somit als praxisnahe Hilfe bei der Entscheidungsfindung einer optimalen Therapie bei primären Lebertumoren und bei Lebermetastasen. Es ist das erste deutschsprachige Werk, das sich ausschließlich mit diesem Thema beschäftigt.

Keywords

Behandlung Biologie Chirurgie Implantat Indikation Indikationen Leber Lebertransplantation Lunge Metastase Metastasen Sektion Therapie Transplantation Tumore

Editors and affiliations

  • Christian Herfarth
    • 1
  • Peter Schlag
    • 1
  1. 1.Chirurgische KlinikRuprecht-Karls-UniversitätHeidelbergDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-76425-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-76426-4
  • Online ISBN 978-3-642-76425-7
  • About this book