Advertisement

Güterabwägung in der Medizin

Ethische und ärztliche Probleme

  • Hans-Martin Sass
  • Herbert Viefhues

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Güterabwägung

  3. Differentialdiagnose und Differentialethik

    1. Front Matter
      Pages 91-91
    2. Rudolf Gross
      Pages 93-107
    3. Hanns-Peter Wolff
      Pages 108-115
    4. Hans-Martin Sass
      Pages 116-136
    5. Henk ten Have, Gerrit Kimsma
      Pages 137-155
    6. Dietrich Ritschl
      Pages 156-167
    7. James F. Drane
      Pages 168-180
  4. Fachmedizin und Güterabwägung

    1. Front Matter
      Pages 181-181
    2. Hartwig von Schubert
      Pages 183-198
    3. Wolfgang Wagner
      Pages 199-219
    4. Martin Pfeiffer
      Pages 220-227
  5. Back Matter
    Pages 228-230

About this book

Introduction

Moderne und leistungsfähige Technik erfordert moderne und leistungsfähige Formen der ethischen Analyse und Bewertung von Technikentwicklung und -anwendung. Dieses Buch stellt Methoden der Güterabwägung in klinischer Forschung, Differentialdiagnostik, Ethik, Theologie, Philosophie und Rechtswissenschaften vor. Die differential-ethische Güterabwägung und die Methoden ethischer Kosten-Nutzen-Risikobewertung haben über Äie biomedizinische Forschung und humanmedizinische Versorgung hinaus große Bedeutung für ein moralisches Verantwortungsbewußtsein auf allen Gebieten der modernen Technologie. Das Buch wendet sich an Kliniker und Forscher, Philosophen und Theologen, Manager, Politiker und alle, die ethische Risiken in komplexen Entscheidungssituationen abzuwägen haben.

Keywords

Assessment Bewertung Diagnose Diagnostik Differentialdiagnostik Ethik Medizin Medizinische Forschung Pharmakologie Rechtswissenschaft Technik Technikfolgenabschätzung ethische Kosten-Nutzen-Risiko Bewertungen medizinische Versorgung ärztliche Ethik

Editors and affiliations

  • Hans-Martin Sass
    • 1
  • Herbert Viefhues
    • 2
  1. 1.Institut für PhilosophieRuhr-UniversitätBochumBRD
  2. 2.Zentrum für Medizinische EthikRuhr-UniversitätBochumBRD

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-76292-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-53469-3
  • Online ISBN 978-3-642-76292-5
  • Buy this book on publisher's site