Die Grundstrukturen einer physikalischen Theorie

  • Günther Ludwig

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Günther Ludwig
    Pages 1-2
  3. Günther Ludwig
    Pages 3-5
  4. Günther Ludwig
    Pages 11-15
  5. Günther Ludwig
    Pages 16-29
  6. Günther Ludwig
    Pages 30-45
  7. Günther Ludwig
    Pages 46-55
  8. Günther Ludwig
    Pages 56-92
  9. Günther Ludwig
    Pages 93-103
  10. Günther Ludwig
    Pages 104-124
  11. Günther Ludwig
    Pages 212-244
  12. Günther Ludwig
    Pages 245-265
  13. Back Matter
    Pages 267-276

About this book

Introduction

In dieser stark verbesserten und erweiterten Neuauflage seines bekannten Buches bietet der Verfasser vertiefte, neue Einsichten in die Strukturen physikalischer Theorien. Er erklärt den Zusammenhang zwischen einer mathematischen Theorie und ihrer Anwendung auf Experimente. Um den physikalischen Inhalt der in der mathematischen Theorie als Axiome formulierten Naturgesetze zu erkennen, wird eine neue Form einer physikalischen Theorie vorgeschlagen, die "einfache axiomatische Basis", und die Naturgesetze werden nach Begriffsnormen, Handlungsnormen und empirischen Gesetzen klassifiziert. Ein besonderes Ziel dieses Buches ist es, eine bessere Klärung von Begriffen wie "wirklich" und "möglich", angewandt auf physikalische Prozesse, zu erreichen. Der Autor richtet sich an Dozenten und Studenten der Physik und Mathematik sowie an Wissenschaftstheore- tiker.

Keywords

Axiomatik der Quantenmechanik Mathematik Mechanik Quantenmechanik

Authors and affiliations

  • Günther Ludwig
    • 1
  1. 1.Fachbereich PhysikPhilipps-UniversitätMarburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-75789-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-75790-7
  • Online ISBN 978-3-642-75789-1
  • About this book