Anleger an die Börse

Mannheimer Bankenforum Symposion 27.1.1989

  • Wolfgang Gerke
Conference proceedings

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Otto H. Jacobs
    Pages 1-2
  3. Wolfgang Gerke
    Pages 3-9
  4. Rolf.-E. Breuer
    Pages 11-27
  5. Joachim Süchting
    Pages 28-31
  6. Hermann Meyer zu Selhausen
    Pages 51-54
  7. Reinhart Schmidt
    Pages 55-88
  8. Wolfgang Bühler
    Pages 89-91
  9. Bernd Rudolph
    Pages 109-112

About these proceedings

Introduction

Im Rahmen der Globalisierung der Geld- und Kapitalmärkte wächst der Wettbewerb zwischen nationalen und internationalen Börsen, begleitet von einer heftigen Konkurrenz der Kreditinstitute untereinander. Breiter gestreute Vermögen bei der Kundschaft veranlassen die Kreditinstitute, angesichts sinkender Zinsspannen das Provisionsgeschäft zu forcieren und sich wesentlich intensiver als früher im Börsengeschehen zu engagieren. Im Mittelpunkt des Buches Anleger an die Börse stehen folgende Themengebiete: Ausgestaltung der Deutschen Terminbörse (DTB), Chancen neuer Computerhandelssysteme, Auktions- versus Market-Maker-Prinzip, Zentralisierung oder Dezentralisierung der Wertpapierbörsen, Wertpapierberatung durch Kreditinstitute, Computergestützte Beratersysteme, Interessenkonflikte zwischen Einlagen- und Wertpapiergeschäft, Methoden zum Rating börsennotierter Unternehmen sowie Wettbewerbschancen des deutschen Finanzplatzes. Außerdem wird ein neuer Ansatz zur experimentellen Erforschung von Anlageentscheidungen vorgestellt. Das Buch Anleger an die Börse behandelt Fragen der Fortentwicklung des deutschen Börsenwesens, der Wertpapierberatung und des Rating börsennotierter Unternehmen. Außerdem wird eine Methode zur Erforschung von Anlageentscheidungen entwickelt.

Keywords

Anlegerschutz Kapitalmarktforschung Produktivkapital Wertpapierberatung Wertpapierbörsen lineare Optimierung

Editors and affiliations

  • Wolfgang Gerke
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für BankbetriebslehreUniversität MannheimMannheim 1Germany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-75416-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-75417-3
  • Online ISBN 978-3-642-75416-6
  • About this book