Advertisement

Medizinische Biometrie

Biomathematik und Statistik

  • Achim Heinecke
  • Ekhard Hultsch
  • Rudolf Repges

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Achim Heinecke, Ekhard Hultsch, Rudolf Repges
    Pages 1-15
  3. Achim Heinecke, Ekhard Hultsch, Rudolf Repges
    Pages 17-46
  4. Achim Heinecke, Ekhard Hultsch, Rudolf Repges
    Pages 47-62
  5. Achim Heinecke, Ekhard Hultsch, Rudolf Repges
    Pages 63-92
  6. Achim Heinecke, Ekhard Hultsch, Rudolf Repges
    Pages 93-110
  7. Achim Heinecke, Ekhard Hultsch, Rudolf Repges
    Pages 111-130
  8. Achim Heinecke, Ekhard Hultsch, Rudolf Repges
    Pages 131-150
  9. Achim Heinecke, Ekhard Hultsch, Rudolf Repges
    Pages 151-160
  10. Achim Heinecke, Ekhard Hultsch, Rudolf Repges
    Pages 161-170
  11. Achim Heinecke, Ekhard Hultsch, Rudolf Repges
    Pages 171-185
  12. Achim Heinecke, Ekhard Hultsch, Rudolf Repges
    Pages 187-208
  13. Achim Heinecke, Ekhard Hultsch, Rudolf Repges
    Pages 209-222
  14. Achim Heinecke, Ekhard Hultsch, Rudolf Repges
    Pages 223-249
  15. Achim Heinecke, Ekhard Hultsch, Rudolf Repges
    Pages 251-263
  16. Back Matter
    Pages 265-288

About this book

Introduction

Die Biometrie ist nicht nur für die medizinische Wissenschaft unverzichtbar geworden, sie ist auch wichtig für den klinisch tätigen Arzt. Das Erkennen von Krankheiten und die Beurteilung des Erfolgs therapeutischer oder präventiver Maßnahmen beruhen auf empirischem Wissen. Alle hieraus gezogenen Schlußfolgerungen sind somit Wahrscheinlichkeitsaussagen. Daten verläßlich zu gewinnen und richtig zu interpretieren ist äußerst wichtig, um Risiken abschätzen zu können. Dazu muß man die Methoden kennen. In diesem Taschenlehrbuch werden die wichtigsten biometrischen Verfahren dargestellt. Damit kann man aufgrund systematisch erhobener Daten und sorgfältig geplanter Beobachtungen zu Entscheidungen mit definierter Sicherheit gelangen. Da sich dieses Lehrbuch eng am Gegenstandskatalog orientiert, eignet es sich besonders für Studenten als Ergänzung zur Vorlesung. Für die Doktorarbeit braucht man die dargestellten Methoden auf jeden Fall!

Keywords

Binom Biomathematik Biometrie Sage Selektion Wahrscheinlichkeitsrechnung lineare Regression

Authors and affiliations

  • Achim Heinecke
    • 1
  • Ekhard Hultsch
    • 1
  • Rudolf Repges
    • 2
  1. 1.Institut für Medizinische Informatik und BiomathematikMedizinische Fakultät der WWU MünsterMünsterDeutschland
  2. 2.Institut für Medizinische Statistik und DokumentationMedizinische Fakultät der RWTH AachenAachenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-75305-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-52010-8
  • Online ISBN 978-3-642-75305-3
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • Buy this book on publisher's site