Advertisement

Das infizierte Implantat

7. Steglitzer Unfalltagung

  • R. Rahmanzadeh
  • H.-G. Breyer
Conference proceedings

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Grundlagen — Diagnostik

  3. Die infizierte Osteosynthese

    1. Front Matter
      Pages 43-43
    2. M. Westhues, H. Rudolph, V. Studtmann, B. V. Fintel
      Pages 45-47
    3. P. J. Meeder, S. Weller, H. Sieber
      Pages 61-65
    4. H. G. K. Schmidt, M. Neikes, F. Wittek, W. Dehoust
      Pages 66-76
    5. F. Dinkelaker, A. Müller, R. Rahmanzadeh, B. Tillmann
      Pages 82-85
    6. H.-J. Steinig, J. Probst, A. Uebelhör
      Pages 86-90
    7. K. Weise, N. Karnatz
      Pages 91-97
  4. Therapie I: Spülung und Drainage

    1. Front Matter
      Pages 113-113
    2. A. Bettermann, M. Hürtgen, A. Schäfer
      Pages 125-126
  5. Therapie II: Adjuvante systemische Antibiotikatherapie

  6. Therapie III: Die adjuvante lokale Antibiotikatherapie

    1. Front Matter
      Pages 145-145
  7. Die infizierte Alloarthroplastik: Hüftgelenkprothesen

    1. Front Matter
      Pages 157-157
    2. R. Schneider
      Pages 159-166
  8. Pro-contra-Runde

  9. Ergebnisse der TEP-Explantation und/oder des Prothesenwechsels

  10. Die infizierte Alloarthroplastik II: Kniegelenkendoprothesen

About these proceedings

Introduction

Infektionen des Knochens bei liegendem metallischem Implantat stellen keine Seltenheit in der Unfallchirurgie und Orthopädie dar. Die Therapie solcher Infektionen erfordert neben dem Wissen um die Dynamik der Infektion Erfahrung in der Infektionsbehandlung am Knochen. Die Besonderheiten ergeben sich einerseits aus der Durchblutungs- und Abwehrsituation des Knochens, andererseits aus dem Vorhandensein eines häufig großen Fremdkörpers, dessen Entfernung oft schwere Funktionsverluste für die betroffene Extremität bedeutet. Das Buch behandelt Infektionen nach Knochenbrüchen und bei der Endoprothetik. Neben den morphologischen Grundlagen der posttraumatischen Knocheninfektionen werden neue diagnostische Verfahren zur Früherkennung von Knocheninfekten vorgestellt. Bei der Behandlung von Infektionen nach unterschiedlichen Osteosyntheseverfahren wird das Verfahren und insbesondere die Rolle des Fixateur externe ausführlich diskutiert. Weitere Therapieverfahren wie Spülung und Drainagen, adjuvante systematische und lokale Antibiotikatherapie werden abgehandelt. Breiten Raum nimmt die Behandlung der infizierten Alloarthroplastik am Hüft- und Kniegelenk ein.

Keywords

Arthrose Endoprothesen Endoprothetik Fraktur Hüftgelenk Knieendoprothese Kniegelenk Orthopädie Osteosynthese Unfallchirurgie Wirbelsäule

Editors and affiliations

  • R. Rahmanzadeh
    • 1
  • H.-G. Breyer
    • 1
  1. 1.Chirurgische Klinik und Poliklinik, Abteilung für Unfall- und WiederherstellungschirurgieUniversitätsklinikum SteglitzBerlin 45Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-75266-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-51938-6
  • Online ISBN 978-3-642-75266-7
  • Buy this book on publisher's site