Nizatidin

Pharmakologisches und klinisches Profil eines neuen H2-Rezeptor-Antagonisten

  • Rudolf Arnold
  • Hanns-Gerd Dammann
  • Peter Minartz
  • Hans-Dieter Peters
  • Bernd Simon

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Rudolf Arnold, Hanns-Gerd Dammann, Peter Minartz, Hans-Dieter Peters, Bernd Simon
    Pages 1-3
  3. Rudolf Arnold, Hanns-Gerd Dammann, Peter Minartz, Hans-Dieter Peters, Bernd Simon
    Pages 5-27
  4. Rudolf Arnold, Hanns-Gerd Dammann, Peter Minartz, Hans-Dieter Peters, Bernd Simon
    Pages 29-62
  5. Rudolf Arnold, Hanns-Gerd Dammann, Peter Minartz, Hans-Dieter Peters, Bernd Simon
    Pages 63-82
  6. Rudolf Arnold, Hanns-Gerd Dammann, Peter Minartz, Hans-Dieter Peters, Bernd Simon
    Pages 83-92
  7. Back Matter
    Pages 93-96

About this book

Introduction

Die Stellung der H2-Rezeptor-Antagonisten ist - mehr als ein Jahrzehnt nach ihrer Einführung in die Therapie säurebedingter Erkrankungen - unangefochten. H2-Blocker sind die am häufigsten eingesetzten Ulkus-Therapeutika und die Substanzgruppe der ersten Wahl in der Behandlung des Erst- und des Rezidivulkus. Im vorliegenden Buch wird der im Titel bezeichnete neue H2-Rezeptor-Antagonist hinsichtlich seiner pharmakologischen, toxikologischen und therapeutischen Eigenschaften ausführlich charakterisiert und im besonderen mit dem bisher am weitesten verbreiteten H2-Rezeptor-Antagonisten Ranitidin verglichen. Alle Befunde zeigen, daß Nizatidin dem Ranitidin gleichwertig ist und damit als therapeutische Alternative gleicher Effizienz in der Behandlung säurebedingter Erkrankungen zur Anwendung gelangen kann. Das Buch vermittelt einen ausgezeichneten und lückenlosen Überblick über Pharmakologie, Toxikologie und therapeutische Breite des Nizatidin. Der Leser kann sich darüber hinaus mit den Forschungsarbeiten vertraut machen, die vor Einführung eines neuen Medikamentes notwendig sind. Er erhält eine ausgezeichnete Einführung in das Prinzip und die therapeutische Breite von H2-Rezeptor-Antagonisten, jener Stoffgruppe, die derzeit das wirksamste Prinzip in der Ulkustherapie darstellt.

Keywords

Anwendung Forschung H2-Rezeptor-Antagonisten Medikamente Nizatidin Pharmakologie Toxikologie Ulcus Ulcus Duodeni Ulcus Ventriculi

Editors and affiliations

  • Rudolf Arnold
    • 1
  • Hanns-Gerd Dammann
    • 2
  • Peter Minartz
    • 3
  • Hans-Dieter Peters
    • 4
  • Bernd Simon
    • 5
  1. 1.Zentrum Innere Medizin, Abteilung für GastroentrologieKlinikum der Philipps-UniversitätMarburg/LahnDeutschland
  2. 2.Krankenhaus BethanienHamburg 20Deutschland
  3. 3.Schwerpunktkrankenhaus ElmshornElmshornDeutschland
  4. 4.Bonn-Kessenich 1Deutschland
  5. 5.Krankenhaus SchwetzingenSchwetzingenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-74410-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-74411-2
  • Online ISBN 978-3-642-74410-5
  • About this book