Advertisement

Pathologie der ableitenden Harnwege und der Prostata

  • Burkhard Helpap

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Einleitung

    1. Burkhard Helpap
      Pages 1-2
  3. Ableitende Harnwege

    1. Front Matter
      Pages 3-3
    2. Burkhard Helpap
      Pages 5-6
    3. Burkhard Helpap
      Pages 7-20
    4. Burkhard Helpap
      Pages 23-43
    5. Burkhard Helpap
      Pages 44-44
    6. Burkhard Helpap
      Pages 45-49
    7. Burkhard Helpap
      Pages 50-58
    8. Burkhard Helpap
      Pages 59-82
    9. Burkhard Helpap
      Pages 83-84
    10. Burkhard Helpap
      Pages 85-117
    11. Burkhard Helpap
      Pages 127-127
    12. Burkhard Helpap
      Pages 128-138
    13. Burkhard Helpap
      Pages 139-140
    14. Burkhard Helpap
      Pages 141-143
    15. Burkhard Helpap
      Pages 144-157
  4. Prostata

    1. Front Matter
      Pages 159-159
    2. Burkhard Helpap
      Pages 161-168
    3. Burkhard Helpap
      Pages 169-169
    4. Burkhard Helpap
      Pages 170-309
    5. Burkhard Helpap
      Pages 310-311
    6. Burkhard Helpap
      Pages 312-312
    7. Burkhard Helpap
      Pages 313-332
  5. Back Matter
    Pages 333-367

About this book

Introduction

Die Erkennung und Behandlung von Erkrankungen im Bereich der ableitenden Harnwege und der Prostata haben durch neuere Untersuchungsergebnisse auf dem Gebiet der Bakteriologie, der Immunologie und der Pathologie erhebliche Fortschritte erbracht und zu exakten Gliederungen der Krankheitsbilder und der Pathogenese geführt. Nicht am "großen" Operationspräparat, sondern vor allem an transurethral gewonnenem Resektionsgewebe und Stanzbiopsien wird die tägliche Routinediagnostik durchgeführt. Eine weitere Herausforderung ist die urologische Zytologie. Vor allem die Prostataaspirationszytologie, aber auch die Urin- und Blasen- Ureter- Nierenbeckenspülzytologie, sind ein fester Bestandteil der klinisch-morphologischen Diagnostik. Der Einsatz der Immunhistochemie und Zytochemie wird vor allem auch in der Differentialdiagnose zunächst nicht eindeutig klassifizierbarer Tumoren gefordert. Verbunden hiermit sind entscheidende Konsequenzen in der Therapie, so z. T. durch die Unterscheidung undifferenzierter, urothelialer oder prostatischer Tumoren. Das Buch vermittelt den gegenwärtigen Stand der Pathologie der ableitenden Harnwege und der Prostata anhand eines umfassenden Bildmaterials. Es gibt Pathologen und Urologen sowie Ärzten der benachbarten Fachgebiete wertvolle Anregungen und Hilfen für Früherkennung, Diagnostik und Therapie urologischer Erkrankungen.

Keywords

Anatomie Biopsie Diagnostik Entzündung Früherkennung Gewebe Harnblase Harnweg Karzinom Niere Pathogenese Pathologie Prostata Zytologie

Authors and affiliations

  • Burkhard Helpap
    • 1
  1. 1.Städtisches KrankenhausInstitut für PathologieSingen (Hohentwiel)Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-73894-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-73895-1
  • Online ISBN 978-3-642-73894-4
  • Buy this book on publisher's site